Backen
Dessert
Kuchen
Türkei
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Yufka mit Kürbiscreme

türkische Süßigkeit

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 17.04.2009



Zutaten

für
500 g Teig, (dünner Yufka-Teig)
500 g Kürbisfleisch
200 g Ricotta
Honig
Zucker
Zimt
Pistazien, gemahlene
Milch
Butter
3 Blatt Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und in der Butter weich dünsten. Ein wenig abkühlen lassen, den Ricotta dazu geben und mit Zucker und Zimt abschmecken. Das Ganze pürieren, bei Bedarf etwas Milch dazu geben. Etwa 3 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen, dann unterrühren und die Füllung völlig abkühlen lassen.

Den Yufkateig (ist eine Art türkischer Blätterteig, sehr sehr dünn ausgerollt, normaler Blätterteig dürfte aber auch funktionieren) in etwa zwei Hand breite Quadrate schneiden, jeweils etwa einen EL Kürbiscreme darauf geben und kleine Päckchen falten. Eine Backform mit Butter einfetten und die Päckchen hinein legen, in den Ofen geben und bei 180°C 1 ½ Stunden backen.

Nach dem Backen die Oberflächen mit Honig bestreichen und die gemahlenen Pistazien darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.