Böhmische Pilzsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 16.04.2009 280 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
350 g Kartoffel(n), mehlig kochende
1 EL Butter
1 Liter Fleischbrühe
150 g Steinpilze, kleine
2 Eigelb
150 g Sauerrahm / Schmand
2 EL Dill - Spitzen
Salz und Pfeffer, weißer

Nährwerte pro Portion

kcal
280
Eiweiß
10,97 g
Fett
19,45 g
Kohlenhydr.
14,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel abziehen, fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kartoffeln kurz mitdünsten. Brühe angießen, zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.

Pilze säubern, putzen, in feine Scheiben schneiden. In die Brühe geben, zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.

Eigelbe mit Sauerrahm verquirlen. Suppe von der Herdplatte ziehen. Eier-Sahne unterrühren, mit Salz, Pfeffer würzen, mit Dillspitzen bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jungdra

Sehr lecker! Ich habe noch Champignons ergänzt, da ich zu wenig Steinpilze hatte. Die Brühe war auch selbstgekocht. Außerdem habe ich noch einen guten Schuß Weißwein ergänzt und einen Teil der Suppe püriert.

15.01.2022 18:32
Antworten
emmimarkus2011

Sehr sehr lecker. Hatte dieses Jahr Erfolg im Wald, hab natürlich diese Steinpilze verwendet und auch bissle mehr rein getan 🤣. Macht Lust auf mehr. Das Einzige was ich anders gemacht habe.... Petersilie statt Dill. Danke für's Rezept, ist im Kochbuch und gibt's definitiv wieder.

16.12.2021 11:56
Antworten
Aneta81

Sehr lecker, ich habe noch eine Karotte hinzugefügt und mit frischer Petersilie anstatt Dill verfeinert. Vielen Dank für das tolle Rezept! Grüße Aneta

03.11.2019 13:17
Antworten
Schoenwettersportler

Hat lecker geschmeckt, das Rezept bleibt in meinem Kochbuch!

25.10.2019 14:55
Antworten
Käthe-Dörte

Super Rezept. Habe aber keine Steinplitze benutzt, jedoch selbst gesammelte aus dem Wald. Einfach yummy 🤩👍

12.10.2019 19:37
Antworten
Valentina_K

tolles Rezept :) haben noch einen Schuss Weißwein dazugegeben und Knoblauchbaguette gab es auch noch dazu :) lecker!

16.09.2017 14:31
Antworten
carmi1307

Hallo Eifelkraut, freut mich sehr das dir das Rezept so gut gefällt!! Vielen Dank für die tolle Bewertung :-) Liebe Grüße, Carmi1307

06.12.2012 13:36
Antworten
Eifelkraut

Sehr lecker muss ich wirklich sagen. Ich habe anstatt der Steinpilze Champignons verwendet. Sind um ein vielfacher günstiger und die Suppe hat uns auch mit Champignons sehr gut geschmeckt. Meine Tochter ist normalerweise keine große Suppenesserin, aber bei dieser hat sie zugeschlagen und ich bin richtig froh darüber. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit, tut solch' ein Süppchen richtig gut. Diese Pilzsuppe gibt es bei uns jetzt mehrmals in der Woche. Sie ist schnell zubereitet, gesund und auch noch lecker dazu. Und die Zutaten hat man in der Küche immer griffbereit. Vielen lieben Dank für dieses tolle Suppenrezept.

06.12.2012 10:49
Antworten