Fleisch
Hauptspeise
Nudeln
Party
Schwein
Überbacken
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Amsterdamer Fleischtopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 387 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.07.2003 702 kcal



Zutaten

für
250 g Bandnudeln
150 g Käse, gerieben
500 g Schweinefilet(s)
100 g Kochschinken
40 g Butter
1 Becher Sahne
125 ml Brühe
Salz und Pfeffer
Majoran
Wein, weiß

Nährwerte pro Portion

kcal
702
Eiweiß
50,49 g
Fett
33,69 g
Kohlenhydr.
47,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Nudeln kochen, abschrecken und mit 50 g Käse mischen. In eine Auflaufform geben. Schweinefilet in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Butter erhitzen, Fleisch darin von beiden Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf die Nudeln legen. Bratensatz mit der Brühe und Sahne aufgießen. Die Soße etwas einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und einem Schuss Weißwein kräftig abschmecken und über das Fleisch geben. Schinken in Streifen schneiden und darauf legen. Geriebenen Käse darüber streuen. Im Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten überbacken (der Käse muss eine goldgelbe Kruste haben).

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Sehr lecker. Ich habe allerdings anstatt Kochschinken Tiroler Speck genommen. Weil ich ihn gerade da hatte. Ich habe auch etwas mehr Flüssigkeit genommen und einen Hauch Estragon drangemacht.

30.08.2019 10:57
Antworten
Hemdenmatz

Sehr lecker und würzig. Ich habe das doppelte Rezept gemacht und einen Teil davon eingefroren. Gibts sicher nich öfter.

31.03.2019 08:50
Antworten
Anmelden

Hallo, ihr, Kann man das Rezept vielleicht vorbereiten für Gäste? Eventuell die Nudeln mittags vorkochen und auch das Fleisch anbraten und kühl stellen bis zum Abend? Oder wird das zu trocken dann? Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.Danke, Gruss, anmelden

24.03.2019 14:58
Antworten
LissyBack

Hallo, ich habe Fleisch und Soße getrennt von den Nudeln zubereitet und die Rezeptmenge verdoppelt. Die Soße habe ich mit einer Mehlschwitze gemacht, zusätzlich noch ein paar Schmelzkäsescheiben aufgelöst und mit etwas Milch gestreckt. Da ich kein Majoran hatte habe ich Estragon (nicht zu viel!) verwendet. Die Menge reichte für 4 Personen, für heute habe eine gute Person übrig. Vielen Dank, LissyBack

11.03.2019 18:14
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe eine andere Nudelsorte genommen (Nudelkelche). Das Filet habe ich geschnetzelt, weil man es so besser aus der Auflaufform nehmen kann, finde ich. Zusätzlich kam noch eine Dose Mais dazu. Es war sehr lecker. LG Badegast

01.03.2019 14:30
Antworten
pueppi01

war echt lecker, wir sind begeistert. habe das fleisch aber nicht am stück darauf gelegt sondern schon geschnetzelt.

19.10.2004 20:25
Antworten
lena1101

Die Soße ist mir beim Überbacken zu sehr in die Nudeln gezogen. Das nächste Mal werde ich nur die Nudeln und das Fleisch überbacken und die Soße extra dazu reichen. Sie schmeckt sehr lecker! Liebe Grüße!

27.09.2004 08:19
Antworten
B-B-Q

hihi Colorado hab's heute zum ersten mal gemacht; alle inkl. Gäste waren begeistert. über das Fleisch und unter den Schinken (fein gewürfelt....) hab ich noch ein Pfund frische Champignons gegeben..... ....und als echter Schweizer natürlich REICHLICH geriebenen APPENZELLER Käse ===> SENSATIONELL, hat der Schlemmerpfanne glaub ich den 1. Rang abgelaufen.... ...oder zumindest rangleich (Fotofinish muss entscheiden...) c u Mike

22.05.2004 19:51
Antworten
Trina

Ein superleckeres Rezept, nur ein kleiner Tip die Nudeln nur "ankochen" sonst werden sie ein wenig matschig. Das gibt es bestimmt bald wieder. Lecker lecker lecker

15.12.2003 11:10
Antworten
mezzo

Hallo Colorado, ist wirklich eine gelungene Kombination und wirklich schnell zu machen. Habe aber die Nudeln nicht abgeschreckt, sondern gleich, ganz heiß mit dem Käse gemischt. War auch schön, die eine Hälfte mit sehr pikantem Käse zu mischen bzw. hinterher zu belegen und die Kinder-Ecke mit ganz mildem Käse. Also das gibt es bestimmt öfter. Viele Grüße mezzo

28.11.2003 19:19
Antworten