Vegetarisch
Getreide
Hauptspeise
Kinder
Reis
Schnell
Studentenküche
Süßspeise
Vollwert
einfach
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Milchreis mit Zucker, Zimt und brauner Butter

aus Naturreis, glutenfrei, eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.04.2009



Zutaten

für
160 g Naturreis, = 1 Tasse
320 g Wasser, = 2 Tassen
250 g Milch, bis 300 g
1 Prise(n) Salz
2 TL Zucker
Zimtpulver, Menge nach Bedarf
Zucker, Menge nach Bedarf
1 EL Naturreis, gemahlen, bis 2 EL, o. Speisestärke
etwas Milch
1 EL Butter, bis 2 El nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
1-2 Portionen

Naturreis in 2 Tassen kochendes Wasser geben, aufkochen, Hitze ganz klein stellen, Deckel schließen und ca. 35-40 min garen, Hitze aus, ca. 10 min quellen lassen.
Nun die Milch draufgießen, nur soviel, dass der Reis bedeckt ist, Prise Salz und 2 Tl Zucker beifügen, aufkochen. Da dieser Reis nicht so aufgeht (dickt) wie Milchreis, 1 oder 2 El Naturreis, gemahlen (o. Speisestärke) in kalter Milch auflösen, und rührend zur Suppe geben, aufkochen, geschlossenen Topf beiseite stellen.
Nun die Butter einmal gut aufschäumen lassen.
Naturreis in einen tiefen Essteller gießen, Menge von Zucker und Zimt, nach Geschmack, über den Reis geben und die braune, heiße Butter darüber gießen.
Heiß servieren.

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eule25

Es ist für uns eine gute Alternative zu "normalen" Milchreis. Da mein Mann den geschälten Reis nicht verträgt , hab ich lange gezögert ihm Milchreis zu kochen, bis ich auf dieses Rezept gestoßen bin. Uns hat es gut geschmeckt und er hat es super vertragen. Dazu gab es bei uns Apfelmus.

18.08.2018 17:21
Antworten
zitronenschorle

Ich habe das Rezept gestern gekocht und habe noch ein paar Zartitterschokoladestückchen untergehoben. Die geschmolzene Schokolade mit dem Zimt und Reis passt fantastisch dazu. Butter, habe ich festgestellt, sollte man wirklich sparsam verwenden. Ein Teelöffel pro Portion war dabei eine gute Orientierung. Es war so lecker, dass ich es heute gleich nochmal zubereitet habe.

21.06.2014 19:43
Antworten