Hüttenkäse - Schnecken


Rezept speichern  Speichern

Fingerfood blitzschnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (113 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.04.2009 2122 kcal



Zutaten

für
320 g Blätterteig, rechteckig
200 g Hüttenkäse, (Cottage Cheese)
100 g Käse
2 Ei(er)
1 Bund Kräuter, nach Wahl
etwas Pfeffer
wenig Salz
n. B. Gewürz(e)

Nährwerte pro Portion

kcal
2122
Eiweiß
78,11 g
Fett
152,52 g
Kohlenhydr.
97,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Blech mit Backpapier auslegen, Ofen auf 200° - 210° C vorheizen und Blätterteig vorbereiten.
Kräuter waschen, fein hacken, mit dem Hüttenkäse und Käse vermischen. Mit Pfeffer, wenig Salz und Gewürzen nach Belieben kräftig abschmecken. Eier verquirlen und dazu geben.
Alles auf die Blätterteigplatte verstreichen und von der langen Seite her aufrollen. Rolle in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, vorsichtig die Scheiben auf das vorbereitete Blech legen, evtl. die Schnecken zurecht drücken und im Ofen ca. 30 - 35 Min. backen.

Tipp:
Statt körniger Frischkäse kann auch normaler Frischkäse oder Ricotta verwendet werden. Ganz pfiffig wirds mit Schnittlauch oder Bärlauch als Kräuter. Auch kann noch 100 g Kochschinken- oder Speckwürfeln in die Masse gemischt werden. Die Schnecken schmecken sowohl warm wie auch kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabwag58

ch habe schon verschiedene Blätterteigschnecken ausprobiert, heute nun diese. Statt Hüttenkäse habe ich einen Frischkäse genommen und auch nur ein Ei, sonst alles nach Rezept. Der Frischkäse war auch nicht sehr nass. Trotzdem war die Füllung dermaßen flüssig, dass schon das Aufrollen schwierig war und ein guter Teil der Füllung übrig blieb bzw. wieder rauslief. Ich habe die Rolle dann erstmal für eine Stunde ins Gefrierfach gelegt, um das Schneiden zu erleichtern, bei Pesto-Schnecken geht das gut, hier hat das nicht viel bewirkt. Nun sind sie im Ofen, mal sehen, ob sie gelingen. Füllung ist nicht mehr viel drin. Eigentlich möchte ich sie heute Abend meinen Gästen zum Apéro reichen... Zum Einkaufen bleibt leider keine Zeit. Schade.

26.10.2019 14:06
Antworten
Kerstin-Hoppenkamps

super gut 👍 bin begeistert

12.06.2019 19:07
Antworten
Kitchenqueenforever

Hier passt alles, Mengen, Zubereitungszeit, Geschmack, warm oder kalt, Variationsmöglichkeiten - einfach nur ein superschönes Rezept!

31.05.2019 13:00
Antworten
Ms-Cooky1

Auch hier fanden sie Beifall! Wie von mehreren Usern vorgeschlagen, nahm ich nur 1 Ei, würzte zusätzlich noch mit etwas Chili-Pulver, an Kräutern nahm ich getrockneten Schnittlauch; der Blätterteig hatte ca. 250g, glaube ich (Edeka Gut&Günstig Blätterteig aus dem Kühlfach); Menge des Aufstrichs passte genau zur Größe des Blätterteigs. Danke 🇩🇪

22.05.2019 16:32
Antworten
nicky-santoro

Die Schnecken schmecken super lecker. Dachte anfangs durch den Hüttenkäse würde es langweilig schmecken, aber dem ist nicht so! Total lecker 👍🏻

21.05.2019 21:34
Antworten
startessa

wirklich sehr sehr lecker :) allerdings werd ich beim nächsten mal nur ein Ei nehmen, mir ist die Füllung etwas ausgelaufen. aber dem Geschmack hats nicht geschadet. Bild ist unterwegs. lg Startessa

12.05.2009 09:13
Antworten
elanda

Hallöle, vielen Dank für die Bewertung und deinen Kommentar. Ja du hast Recht, es wäre geschickter es zuerst mal mit einem Ei zu versuchen. Falls die Masse noch zu fest ist, kann man immernoch ein Ei zu geben. Kommt ja auch auf die Grösse der Eier an. Oder man gibt ein ganzes Ei + das Eigelb vom zweiten Ei. Auf das Bild freue ich mich schon :D Glg elanda

13.05.2009 10:11
Antworten
christina69zs

Hallo Elanda, bei uns gab´s die Schnecken heute als deftigen Snack nach Kaffee & Kuchen! Ich habe eine Variation zubereitet und schon Frischkäse mit Kräutern verwendet sowie Schnittlauch und ausgelassene Schinkenwürfel (schön kräftiger Geschmack) der Masse zugegeben. Sehr lecker!!! Werde auch ´mal demnächst das Original mit Hüttenkäse ausprobieren. LG Christina

10.05.2009 21:14
Antworten
korianderfee

Hallo Elanda, Habe auch heute wieder ein leckeres rezept von dir ausprobiert und muss sagen, mit einer Tomatensoße und Salat war das ein schönes unkompliziertes Hauptgericht, das es bestimmt bald mal wieder gibt... LG, Korianderfee

10.05.2009 19:22
Antworten
mönggeli

Absolute Klasse! An unserer gestrigen Party waren sie im Nu weg. Ich habe sogar zwischendurch nochmals eine Portion gemacht. Danke für das tolle Rezept. Gibt 5 Punkte!

04.05.2009 08:20
Antworten