Bewertung
(24) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.04.2009
gespeichert: 1.295 (8)*
gedruckt: 4.402 (34)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.06.2005
1.998 Beiträge (ø0,4/Tag)

Zutaten

100 g Aprikose(n), getrocknet
Schalotte(n)
  Olivenöl
300 ml Hühnerbrühe
2 Zweig/e Rosmarin
2 TL Granatapfelsirup
  Pfeffer, schwarz
2 Msp. Cayennepfeffer
3 Msp. Kurkuma
Dattel(n), getrocknet
10  Walnüsse
3 Scheibe/n Bündnerfleisch, ersatzweise luftgetrockneter Schinken
Hähnchenbrustfilet(s)
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schalotten fein hacken, in etwas Öl andünsten, die gehackten Aprikosen dazugeben und einige Minuten mitdünsten. Mit der Hühnerbrühe ablöschen und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Für die Füllung die Datteln längs aufschneiden und jeweils einen halben Walnusskern hineinstecken. Die Bündnerfleisch- oder Schinkenscheiben längs halbieren, je einen Streifen um jeweils eine Dattel wickeln. Die Datteln von jeder Seite anbraten, bis Röstaromen entstehen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

In die Hähnchenbrüste vorsichtig eine Tasche schneiden, jeweils 3 Datteln hintereinander hineinschieben und mit einem Zahnstocher befestigen. Das Fleisch salzen und pfeffern. In etwas Öl von beiden Seiten kurz anbraten, und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad in ca. 15 Minuten fertig garen.

Die Sauce mit dem Mixstab pürieren, die Gewürze dazugeben und scharf-pikant abschmecken. Reichlich fein gehackten Rosmarin untermischen.

Einen Saucenspiegel auf einem Teller anrichten, die in Scheiben geschnittenen Filets darauf geben, mit den restlichen, grob gehackten Walnüssen und noch etwas fein gehacktem Rosmarin bestreuen und servieren.