Bhatura


Rezept speichern  Speichern

indisches Ballonbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (85 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.04.2009 253 kcal



Zutaten

für
200 g Weizenmehl
1 EL Joghurt
1 EL Olivenöl
7 g Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
80 ml Wasser, warmes
Öl, zum Frittieren

Nährwerte pro Portion

kcal
253
Eiweiß
6,04 g
Fett
8,84 g
Kohlenhydr.
36,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel sieben. Salz, Kreuzkümmel, Hefe dazu und trocken mischen.
Wasser, Joghurt und Öl dazugeben. Gut durchkneten und 15-20 Min. zum Gehen warm stellen.
Teig noch mal kurz durchkneten und 8 kleine Fladen ausrollen. Kurz gehen lassen bis das Öl zum Frittieren heiß ist.

In heißem Öl ausbacken, dabei mit einem Löffel heißes Öl drüber gießen. Wenden und nicht zu dunkel werden lassen.
Auf Küchenkrepp Fett ablaufen lassen.

Die Bhaturas sind kleiner als im Restaurant, da ich zum Ölsparen einen kleinen Topf nehme.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ariannasgueglia2

Super lecker Nur bei mir sind die nicht aufgegangen. Vielleicht weil ich es der fritöse gemacht habe? Und nicht zu flach gemacht habe Hat jemand ein Tipp Sonst sind die gut gelungen

12.09.2020 22:01
Antworten
LillB0

Super lecker. Ich hätte ein Foto gemacht, aber die waren SOFORT weg. Nach dem ersten Versuch habe ich festgestellt, dass es zwei Tricks gibt, damit sie extra fluffig werden: 1. nach dem teilen den Teig nicht ausrollen, nur zwischen den Handballen flach drücken, sonst geht die ganze Luft raus 2. beim rausbacken im Öl die Oberseite konstant mit Öl übergießen. Ich habe mit einem Esslöffel einfach die ganze Zeit Öl aus dem Topf auf die Oberseite gelöffelt In einem 1l Topf (von Ikea) hab ich nur ca. 150-200ml Öl gebraucht.

09.01.2020 15:30
Antworten
stefan311

De kleinen Bhatura heißen in Indien Puri.

06.01.2020 17:27
Antworten
EmmyTekk23

perfekt

25.11.2018 01:47
Antworten
JANASOM

- Sind gut gelungen und schmecken -

04.10.2018 18:48
Antworten
benji91

danke für's leichte, schnell zubereitete rezept! ich hatte keinen kreuzkümmel und hab stattdessen etwas curry genommen, sonst hätt's wahrscheinlich genau wie beim inder geschmeckt. und in einem kleinen topf braucht man wirklich nur verdammt wenig öl!

16.01.2011 20:55
Antworten
veronika1959

Hi, das brot ist einfach zu machen und schmeckt super super lecker. danke für`s rezept gruß veronika

26.12.2010 08:29
Antworten
zaripi

hi! welche temperatur soll das öl denn haben? mit ausbackteig frittiere ich bei 180°C, ist das für batturas auch in ordnung? (ich benutze immer eine frittoese mit thermostat) lg, zari

24.09.2010 21:46
Antworten
bipol

Hallo zari, da muss ich Dich enttäuschen, ich habe nie die Temperatur gemessen. Ich mache es nach Gefühl. Ich denke mal 180°C könnte passen. Versuche es einfach mal. LG Bipol

28.04.2016 19:42
Antworten
JUWAYRIYYA

hallo, Super Lecker !!!!!!!!! Lg:)

02.05.2009 19:31
Antworten