Salat
Gemüse
Sommer
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Snack
Kinder
Reis- oder Nudelsalat
Herbst
Eier oder Käse
Camping
Studentenküche
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Reise - Salat

auch gut zum Grillen oder als leichte Sommermahlzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.04.2009 507 kcal



Zutaten

für
½ kleine Zwiebel(n)
Essig
Öl
Salz und Pfeffer
Zucker
1 Handvoll Kräuter (z. B. Petersilie und Schnittlauch), frisch oder getrocknete
1 Paprikaschote(n), rot
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
100 g Feta-Käse

Nährwerte pro Portion

kcal
507
Eiweiß
24,76 g
Fett
26,67 g
Kohlenhydr.
40,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zwiebel schälen und fein reiben. Zusammen mit dem Essig, Öl, etwas Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und den klein geschnittenen Kräutern ein Dressing herstellen.
Die Paprika und den Feta in kleine Würfel schneiden und zu dem Dressing geben. Den Mais mit der Flüssigkeit hinzufügen, die Kidneybohnen in ein Sieb geben und abbrausen und dann mit in den Salat geben. Alles abschmecken.

Der Salat kann entweder ohne Beilage oder mit 200-250g Nudeln (am besten eignen sich Gabelspaghetti) oder auf Reisen mit einem Brötchen serviert werden. Man kann die ausgekühlten Nudeln auch gleich untermischen, dann macht der Salat auch richtig satt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ymja

Der Salat ist lecker und schnell gemacht. Beim nächsten mal schmecke ich das Dressing etwas intensiver ab, denn es verliert mit dem dominant schmeckenden Gemüse etwas an Intensität. Etwas mehr Schafskäse würde mir auch gefallen

10.06.2019 11:59
Antworten
SandraU73

Toll, so einfach aber total lecker, ich habe Reis mit dazu getan, geniale Mischung, kam bei ner Party zu kaltem Braten super an!

15.12.2018 21:05
Antworten
KitKat310381

Der Salat ist großartig!!!! Total lecker. Ich hab noch 100 Gramm Nudeln (als Mittagessen) und Kreuzkümmel ran gemacht:)... Danke für das super schnelle leckere „Gericht“!

15.09.2018 08:07
Antworten
Gabi1960xxx

Dieser Salat schmeckt wirklich sehr gut. Gerade zum Grillfleisch ideal. Ich habe chinesische Reisnudeln untergerührt, dass war lecker. Für den nächsten Tag unbedingt etwas aufheben, da ist er richtig gut durchgezogen.

06.08.2018 18:37
Antworten
Leibling

Wie viel Essig und Öl nimmt man denn?

19.03.2018 13:29
Antworten
Mollipop

Ich habe den Salat zum Grillen ausprobiert - alle waren begeistert! Wird es immer wieder geben! Vielen Dank dafür!

02.07.2013 09:11
Antworten
Ramea

genial!!!

21.04.2013 13:00
Antworten
lisamaus7

Hallo Xapor, super Rezept, hat gut gemundet, für den Sohn hab ich die Nudeln reingemacht, kam gut an! Ich hatte außerdem noch einen kleinen Zucchino übrig und hab ihn mit hineingeschnitten, hat gut gepasst. Und die Zubereitung geht super schnell. Danke für das Rezept!!! LG, lisamaus7

26.09.2012 18:57
Antworten
kuschaja

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem vegetarischen Salat auf dieses Rezept gestossen und habe ihn in den letzten Wochen bereits öfters gemacht. Es gab jede Menge Komplimente und es wurde auch nach dem Rezept gefragt. Ich habe ihn mit Gabelspaghetti gemacht und zusätzlich, damit er ein bisschen mehr Pfiff gekam, mit Curry, Cayennepfeffer und Senf gewürzt - super lecker. Es wird den Salat auch in Zukunft immer wieder bei uns geben, es ist ein richtig leichter Sommersalat. Vielen Dank für das tolle Rezept. Viele Grüsse Mara

29.07.2012 00:08
Antworten
Baumfrau

Hallo! Habe nur die Hälfte zubereitet, weil Reste zu verbrauchen waren - und zuerst die "Basis-Version". War beim Verkosten echt lecker und knackig - und bestimmt ein Klasse-Salat für Männer, die nicht gern "Grünzeugs" essen. Hab dann aber noch die Gabelspaghetti (auch hier nur etwa 100 g Rohgewicht) dazu gekocht und untergemischt, so als Abendessen. Und die Menge reicht so echt locker für uns zwei - oder offenbar für einen besonders Hungrigen. =) Fotos folgen - als Dank fürs Rezept. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

22.02.2011 16:34
Antworten