Nudeln mit Hackfleischsoße


Rezept speichern  Speichern

Mit Zucchini und Paprika

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.04.2009 878 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 EL Rapsöl
1 große Zucchini
2 Paprikaschote(n), gelb und rot
1 Zwiebel(n)
1 Dose/n Tomate(n), stückige
evtl. Tomatenmark
1 Pck. Tomate(n), passierte
Salz und Pfeffer
Zucker
Paprikapulver
Kreuzkümmel
Oregano
2 EL Petersilie, gehackte
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
500 g Nudeln

Nährwerte pro Portion

kcal
878
Eiweiß
43,83 g
Fett
32,11 g
Kohlenhydr.
101,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.

Öl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Paprikaschoten putzen und in Würfel schneiden. Zucchini waschen und in Würfel schneiden. Das Gemüse zum Hackfleisch geben und mit anbraten. Stückige und passierte Tomaten sowie das Gemüsebrühpulver hinzu geben, alles zum Kochen bringen und etwas köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kreuzkümmel und Oregano abschmecken. Die Petersilie unterrühren und bei Bedarf mit Tomatenmark binden.

Zusammen mit den Nudeln servieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Diese Kombination gibt es bei uns oft, weil alles wunderbar zusammen passt und einfach gut schmeckt. Juulee

26.11.2019 07:20
Antworten
Pieti24955

Ich habe das Gericht jetzt schon häufiger gekocht. Für etwas Schärfe kommt bei mir noch ein halber Teelöffel Sambal Oelek hinein. Es schmeckt immer wieder super lecker. Vielen Dank für das schöne Rezept.

30.06.2016 18:55
Antworten
kleinemama3

Hallo -Hagebutte-, wir haben Deine Hackfleischsoße ausprobiert und sie hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ich habe zusätzlich noch gehackten Knoblauch und auch das Tomatenmark mit angebraten, die Dosentomaten durch frische Tomaten ersetzt, den Kreuzkümmel (vorratsbedingt) weggelassen und mit getrockneten italienischen Kräuter, etwas Zucker und Pesto (grün) abgeschmeckt. Mmmh, lecker... :-) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

26.04.2014 17:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Nichts zu danken, schade, dass es euch nicht wirklich zugesagt hat.

16.08.2010 18:08
Antworten
anniqui

Es hat uns ganz ok bzw. ganz gut geschmeckt. Eine nette Nudelsoße, aber nicht so besonders, dass sie nach Wiederholung verlangt. Allerdings hat mir die Idee mit dem Kreuzkümmel sehr gut gefallen - wäre ich selbst nicht drauf gekommen. Kreuzkümmel wird nun wohl öfter bei uns zum Einsatz kommen. Vielen Dank für diese Anregung! Foto kommt demnächst.

16.08.2010 14:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Freut mich wenn es euch geschmeckt hat. Ich nehme auch immer Fussili-Nudeln, damit issts sich einfacher ;-)

16.08.2010 18:07
Antworten
Bienchen137

Wir haben gestern von meinen Eltern Zucchini, Paprika und Tomaten aus dem Garten bekommen und wollten heute damit was Leckeres kochen. ich bin so froh dass ich hier auf dieses Rezept gestoßen bin! Es war supereinfach, gut gewürzt, toller Geschmack und sehr gut zusammenpassend. Das Rezept werde ich mir gleich speichern, um es öfter zu kochen. Vielen Dank! Ich habe damit Spaghetti gemacht, aber das nächste Mal würde ich eher kurze Nudeln dazu machen. Passt besser! Außerdem empfehle ich das Gemüse sehr klein zu schneiden, und Parmesankäse ist sehr lecker dazu.

15.08.2010 18:53
Antworten