Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Europa
Saucen
raffiniert oder preiswert
Fisch
Deutschland
Braten
Frühling
Festlich
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Zander Potsdamer Art mit Spargel

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 15.04.2009 540 kcal



Zutaten

für
1 kg Spargel, weißer
Salz und Pfeffer
Zucker
800 g Kartoffel(n), neue
2 Zitrone(n), unbehandelt
800 g Fischfilet(s), (Zanderfilet mit Haut)
2 EL Mehl
2 EL Butter und 75 g extra
6 Stiel/e Petersilie
30 g Kapern

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel in ein feuchtes Geschirrtuch wickeln. Die Spargelschalen in kaltes Wasser geben und zum Kochen bringen. Salz und etwas Zucker zufügen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Schalen in ein Sieb gießen, den Fond auffangen und in einem breiten Topf aufkochen lassen. Den Spargel in den Fond geben und 15-20 Minuten darin kochen.

Die Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser in ca. 20 Minuten gar kochen.

1 Zitrone schälen, die weiße Haut vollständig entfernen. Die Filets zwischen den Trennhäuten mit einem scharfen Messer heraus schneiden.

Den Fisch waschen, trocken tupfen, in 4 Portionen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach oben kurz in Mehl drücken. Überschüssiges Mehl abklopfen. 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Fisch erst auf der Hautseite, dann auf der Fleischseite 3-5 Minuten braten.

Die zweite Zitrone waschen, trocken reiben und in Spalten schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken.

Den Fisch heraus nehmen, die Pfanne von der Kochstelle nehmen. 75 g Butter in der Pfanne schmelzen und Zitronenfilets, Kapern und Petersilie darin schwenken.

Kartoffeln und Spargel abgießen. Die Kartoffeln kurz ausdämpfen lassen. Mit Spargel, Zander, der Butter-Kapern-Sauce und den Zitronenspalten anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dietersbg68

Ich hab den Zander heute zum Muttertag gemacht. Wirklich eine sehr schöne Kombination. Danke für das Rezept! Die Sauce passt sicher auch gut zum Spargel alleine. Eine kleine Änderung war notwendig da ich keine vernüftigen Zitronen im Markt bekommen habe, habe ich die Filets durch Zitronenschale ersetzt, die ich im Gefrierfach habe (Zitronensaft habe ich auch immer im Gefrierfach).

13.05.2018 20:35
Antworten