Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.04.2009
gespeichert: 944 (0)*
gedruckt: 2.999 (1)*
verschickt: 33 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.10.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Paprikaschote(n), gelb
50 g Speck, italienischer (Pancetta)
1/2  Zwiebel(n)
1/2  Karotte(n)
1/2  Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
Tomate(n), geschält, entkernt und gewürfelt
Kartoffel(n), gewürfelt
100 g Bohnen, frische dicke, gepalt
Zucchini, in Scheiben geschnitten
100 g Erbsen, frische, gepalt
1/4  Weißkohl, in Streifen geschnitten
Salat, (Endiviensalat), in Streifen geschnitten
Aubergine(n), gewürfelt
100 g Nudeln, (Cannolicchi oder Fusilli)
2 TL Basilikum, frisch gehackt
  Salz und Pfeffer
  Parmesan, frisch geriebener
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschote unter dem vorgeheizten Grill unter häufigem Wenden rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. In einen Gefrierbeutel geben und diesen zubinden. Etwas abkühlen lassen, dann die Haut abziehen und die Paprika würfeln. Speck, Zwiebel und Karotte würfeln. Den Knoblauch fein hacken.

Das Öl erhitzen, Speck, Zwiebel, Karotte und Knoblauch darin bei niedriger Temperatur einige Minuten leicht anbräunen. Die Tomaten dazu geben und alles 10 Minuten unter Rühren braten.
2 Liter Wasser dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe zum Kochen bringen, Kartoffeln und Bohnen zufügen und 1 Stunde köcheln lassen. Zucchini, Erbsen, Salat, Kohl, Aubergine und Paprika zufügen und weitere 30 Minuten kochen. Die Nudeln dazu geben und die Suppe nun nur noch etwa 10 Minuten kochen lassen, bis die Nudeln gar, aber noch bissfest sind. Mit Salz abschmecken.

Die Minestrone in eine Suppenterrine füllen, mit Basilikum bestreuen und Parmesan dazu reichen.