Melonen - Rucola - Salat mit Feta


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.04.2009 335 kcal



Zutaten

für
1.400 g Melone(n) (Wassermelone)
100 g Rucola
200 g Feta-Käse
½ Zwiebel(n), rot
½ Bund Minze
1 Bund Petersilie, glatte
1 Zitrone(n), den Saft davon
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
40 g Pinienkerne, geröstet
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
335
Eiweiß
12,31 g
Fett
24,68 g
Kohlenhydr.
15,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Wassermelone in Spalten schneiden, entkernen. Die Schalen aufbewahren. Das Fruchtfleisch aus der Schale schneiden, würfeln. Den Rucola waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke zupfen. Den Feta-Käse würfeln. Die Zwiebel abziehen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Kräuterblättchen abzupfen, grob hacken. Alles in eine Schüssel geben.

Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Über die vorbereiteten Zutaten geben, mischen und abschmecken. Die gerösteten Pinienkerne über den Salat streuen. Auf den ausgehöhlten Melonenspalten anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dani11185

Sehr lecker, ich habe noch schwarze Oliven und Parmaschinken hinzugefügt.

22.06.2021 19:18
Antworten
Sandra240776

Super lecker und erfrischend an heißen Sommertagen!

17.06.2021 21:15
Antworten
yatasgirl

Hallo Am Samstag gab es deinen Salat zum Grillen, er war sehr erfrischend und lecker. Hat meinen Gästen sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

29.06.2020 20:11
Antworten
Aennieone

Superleckerer, erfrischender Sommersalat, ideal bei heißem Wetter, passt aber auch gut zum Grillevent. Am besten eiskalt genießen, ich serviere den Salat in einer ausgehöhlten Melonenhälfte, die von außen mit Eiswürfeln gekühlt wird (Foto wird hochgeladen). Die Minze ist absolutes Muss, sie macht die Kombi erst perfekt! Wer keine Pinienkerne mag, kann genauso gut Sonnenblumen- und Kürbiskerne verwenden. Ein Spritzer Weißer Balsamico gehört für mich dazu. Ein 5 Sterne Salat! Danke

28.06.2020 17:47
Antworten
tkraft3010

Ausprobiert, neuen Lieblingssalat gefunden. 5 Sterne 👍👍👍

08.08.2019 14:49
Antworten
Bibi701

Hallo Die Kombination ist superlecker und an heißen Tagen sehr erfrischend. Ich habe in die Soße noch etwas Grenadinsirup gegeben und ganz kleingeschhnittenen Rosmarin. Gruß Birgit

09.08.2013 13:56
Antworten
dolcezza118

Eine echt leckere Kombination! Mit etwas Balsamico auch sehr fein. Statt Pinienkernen schmecken auch Cashewkerne dazu! LG; S.

01.08.2013 18:42
Antworten
Francine1989

Das war echt lecker!!! Wir haben dazu Rosmarinkartoffeln gegessen - einfach mal einen vegetarischen Tag gemacht :-) Unvorstellbar, dass sowas schmecken kann, aber das tut es! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Francine

01.07.2013 21:17
Antworten
nüsschen03

Köstlich!!! ich habe den Salat gestern auf einer Feier serviert bekommen, ab sofort gehört er auch auf meine Party-Sommerliste. Volle Punktzahl für dieses Gericht LG Nüsschen

18.06.2011 22:39
Antworten
beetroot

Interessantes Rezept, das sich auf jeden Fall lohnt auszuprobieren. Bei uns war er Teil einer Vorspeise und unsere Gäste konnten erst nicht glauben, dass man aus Wassermelonen einen Salat machen kann. Aber er hat allen gut geschmeckt. Da die Melone nach dem Anmachen viel Wasser verliert, fällt der Salat recht schnell zusammen. Deshalb erst kurz vor dem Servieren mit der Salatsoße vermischen. Danke für das ausgefallene Rezept! Grüße beetroot

21.06.2009 11:51
Antworten