Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.04.2009
gespeichert: 32 (0)*
gedruckt: 581 (1)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.08.2007
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
75 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 Glas Schattenmorellen (720 ml)
45 g Speisestärke
2 EL Zucker
500 g Sahne
2 Pck. Vanillezucker
200 g Mandel(n), gemahlen
Marzipan - Decke (Fertigprodukt)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 410 kcal

Zum Vorbereiten die Eier trennen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Die Schattenmorellen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen.

Die Eiweiße steif schlagen, dabei den Zucker und die Prise Salz einrieseln lassen. Dann die Eigelbe einzeln unterziehen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und ebenfalls unter die Eiermasse heben.

Eine 26er Springform am Boden mit Backpapier auslegen (spart das Fett) und den Teig hineinstreichen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze bzw. 175°C Umluft 20 Minuten backen und auskühlen lassen. Dann einen Tortenring um den Boden legen.

In der Zwischenzeit den Saft der Schattenmorellen, bis auf 6 EL aufkochen. 45 g Speisestärke in die verbliebenen 6 EL Saft einrühren und das Ganze zum aufgekochten Saft geben. Nochmals kurz aufkochen lassen, dann die Kirschen einrühren und die Masse auf den ausgekühlten Biskuit geben. Gut auskühlen lassen und den Tortenrand lösen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif geschlagen, dann die Mandeln unterheben und die Mandelsahne kuppelartig auf das Kirschkompott streichen. Nun die Torte vorsichtig mit der Marzipandecke belegen und die überstehenden Ränder abschneiden.

Daraus lässt sich prima Verzierung herstellen. Z. B. ausrollen und mit Plätzchenformen Herzen oder Sterne usw. ausstechen. Auch Belegkirschen sehen hübsch aus. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Bis zum Verzehr sollte die Torte im Kühlschrank stehen.

Tipp zum Schneiden: Nach jedem Schnitt das Messer in heißes Wasser tauchen. Dann werden die Schnitte schön glatt und es bleibt garantiert nichts am Messer hängen.