Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.04.2009
gespeichert: 204 (1)*
gedruckt: 8.411 (83)*
verschickt: 36 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.05.2004
61 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Fasan(e), küchenfertig
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
100 g Speck, geräuchert, in Streifen geschnitten
Zwiebel(n), gewürfelt
Möhre(n), gewürfelt
300 ml Rotwein, trocken
400 ml Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe
1 EL Majoran
1 evtl. Thymian
2 EL Honig
200 g Champignons, geviertelt; alternativ: Kräuterseitlinge
Zitrone(n), den Saft
  Speisestärke, (Gustin)
  Petersilie, glatt
3 EL Butterschmalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fasane waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Die Fasane darin rundherum anbraten und im auf 200 °C vorgeheizten Backofen 30 Minuten garen.

Dann Speckstreifen, Zwiebel- und Möhrenwürfel zu den Fasanen geben und 5 Minuten mitbraten. Rotwein und Brühe angießen. Majoran, Thymian und Honig untermischen. Zugedeckt bei mäßiger Hitze weitere 30 Minuten schmoren.

Jetzt die mit Zitronensaft beträufelten Champignons in den Bräter geben und die Fasane im offenen Topf nochmals 10 -15 Minuten garen. Dann die Fasane herausheben und warm stellen.

Die Sauce mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Die Fasane auf Rotweinsauce anrichten, mit Sauce überziehen und mit Petersilie dekorieren.