Asien
Gemüse
Hauptspeise
Reis
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Geflügel
Wok
Thailand
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Das beste Thai - Hähnchencurry alla Papagena

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.04.2009 500 kcal



Zutaten

für
2 Knoblauchzehe(n)
600 g Hähnchenfilet(s)
2 Paprikaschote(n), rote
250 g Möhre(n)
250 g Lauchzwiebel(n)
1 Chilischote(n), rote
200 g Basmati - Duftreis
Salz und Pfeffer
Öl
Currypulver
100 ml Kokosmilch, cremige
300 ml Gemüsebrühe
100 g Schlagsahne
1 EL Limettensaft
Zucker

Für die Garnitur:

1 Limette(n)
Koriandergrün
Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Knoblauch hacken und das Fleisch in Streifen schneiden. Paprika, Möhren, Lauchzwiebeln und Chili klein schneiden.

Den Reis in Salzwasser in ca. 15 Minuten gar kochen.

Das Fleisch in Öl anbraten, heraus nehmen und beiseite stellen. Gemüse, Knoblauch und Chili im Bratfett anbraten. Das Fleisch wieder zufügen. Alles miteinander kurz durchschwenken, mit Curry bestäuben und mit Kokosmilch, Brühe und Sahne ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Limettensaft, Curry und Zucker abschmecken.

Mit Limettenspalten und Koriandergrün garniert und mit etwas Curry bestäubt anrichten, den Reis dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

toffinchen

Habe es heute gekocht. War von meiner Familie razfaz aufgefuttert. Hatte nur ein paar kleine Gemüseänderungen aber sonst alles nach Rezept. LG tofina

25.02.2019 18:45
Antworten
Papagena3

Hallo Katzemurna! Deshalb läuft es ja auch nicht unter "das echte Thai-Hähnchencurry", sondern unter "das beste Thai-Hähnchencurry alla Papagena". Nichts für ungut, aber ich kann es jetzt leider nicht mehr ändern. Schmackthaft ist es auf jeden Fall! Ebenso nettgemeinte Grüße und weiterhin gutes Gelingen von papagena

12.05.2009 17:21
Antworten
katzemurna

hallo Papagena, also das Rezept ist sicher ganz interessant und sicher vielleicht auch schmackhaft, aber mit einem echten Thai-Curry hat es so gar nix zu tun.... der Name verwirrt Liebe nettgemeinte Grüsse katzemurna

10.05.2009 19:42
Antworten