Backen
Torte
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Pfirsich - Raffaello - Torte

edle Torte in Weiß ohne Backtriebmittel

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 12.04.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

7 Ei(er), getrennt
210 g Mehl
210 g Zucker

Für die Füllung:

80 g Kokosraspel, geröstet
230 g Konfekt (Raffaello)
100 g Schokolade, weiße
600 g Sahne
1 Pck. Vanillezucker

Für den Belag:

1 gr. Dose/n Pfirsich(e), 465 g Abtropfgewicht

Für die Garnitur:

20 g Kokosraspel, geröstet
etwas Krokant oder Mandelblättchen
100 g Sahne
8 Stück(e) Konfekt (Raffaello)
einige Pfirsich(e), in Scheiben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 30 Minuten
Für den Teig:
Erst Eiweiß steif schlagen, dann Zucker reinrieseln lassen und weiter schlagen, dann Eigelb mitschlagen. Mehl sieben und unterheben. Teig in eine Springform (30 cm) füllen und ins kalte Backrohr schieben, bei 150° Umluft ca. ¾ Stunde backen.
Boden auskühlen lassen und einmal quer durchschneiden.

Für die Füllung:
Kokosraspel rösten und auskühlen lassen. Pfirsiche gut abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Ein paar Pfirsichscheiben für die Garnitur beiseite legen. Raffaellos vierteln, 8 für die Deko beiseite legen. Schokolade klein schneiden. Sahne in eiskalter Schüssel mit Vanillezucker steif schlagen. Kokosraspel und Schokolade in die Sahne rühren.
Auf den ersten Boden wenig Creme geben, Pfirsiche und Raffaellos darauf verteilen und den Rest der Creme obendrauf geben. Zweiten Boden drauflegen und andrücken.

Für die Garnitur:
Am nächsten Tag die Torte rundherum mit der halbsteifen Sahne dünn bestreichen, den Rand mit Mandelsplittern oder Krokant garnieren. Oben mit gerösteten Kokosflocken garnieren. Pfirsichscheiben als Kranz in die Mitte der Torte legen, auf jedes Tortenstück ein halbes Raffaello legen und mit steif geschlagener Sahne garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blair1605

Wir haben die Torte gerade gemacht 😊 sie steht nun bis Morgen im Kühlschrank und wird dann verspeist. wur freuen uns schon sehr darauf. Die Creme war super lecker. Habe auch ein Foto hochgeladen. Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept. Frohe Ostern an alle 😊😊

12.04.2020 17:44
Antworten
kochdomina

habe einen Biskuitboden gekauft und trotzdem war diese Torte der Spitzenreiter auf dem Buffet. Die erste Schicht mit Frischkäse mit Schmand. statt Pfirsich habe Dosenananas genommen.😉5*****

16.02.2020 09:14
Antworten
Angela-Michael-Arnold

die Torte schmeckt suuuuuuuper. Ich hab die heute gemacht und am Nachmittag angeschnitten! lecker! Aber hat von euch mal jemand die Kalorien errechnet?

28.12.2019 15:43
Antworten
Stefanie-Bögelein

Ich bin bisher kein Tortenbäcker gewesen, aber dank deinem Rezept habe ich Lust auf mehr bekommen. Richtig lecker geworden. Der Biskuit war sehr fluffig und einfach zu machen. Werde mir das Rezept auf jeden Fall merken. Das Dekorieren muss ich aber noch lernen 😊 5 Sterne von mir

16.11.2019 14:03
Antworten
giolia1

Hallo Die Schokolade muss doch geschmolzen werden oder?

26.10.2019 10:10
Antworten
Titlis2912

Hallo, von mir gibt es ein PERFEKT das kommt nicht oft vor, aber diese Torte ist der Hammer. Uns war sie nicht zu süss, haben die halbe Torte zum Kaffee verputzt die andere Hälfte gibts morgen. Danke fürs Rezept, werde ich sicher öfter machen. Bilde sind unterwegs. LG Bärbel

08.01.2011 18:18
Antworten
kiki1188

Huhu!! Habe am Wochenende die Tort für meine Geburtstagsfeier gemacht und muss sagen, ich war sehr begeistert... Aber aus Zeitmangel muss ich gestehen habe ich fertigen Tortenboden genommen... Waren trotzdem alle begeistert! Vielen Danke für das tolle Rezept! LG Kiki

06.12.2010 16:50
Antworten
-Christine---

Hallo Kiki, schön, wenn Dir die Torte gelungen ist. Und vielen Dank für die Bewertung! LG Christine

06.12.2010 22:21
Antworten
bluemchen37

huhuuuuuuu hallo christine!! also ich hab ein rezept gesucht, und bin auf deines gestossen,,, gleich probiert und ich muss sagen einfach herrlich,einfach zuzubereiten und super toll im geschmack.. was ich verändert hab... aber wirklich aus persönlichen gründen.... für mich gehört zu raffaello einfach was rotes... werbung... weiss-- kokos und die rote schleife... deshalb hab ich anstatt der pfirsiche einfach tk- beerenfruchtmischung genommen... achtung in der torte extra mit staubzucker bestreuen weil sie sonst zu sauer sind... aber danke fürs tolle rezept... war lecker lg barbara

20.05.2009 22:17
Antworten
Ginaa28

Hallo :) Ich würde die Torte auch total gerne mit roten Früchten machen, bei der Jahreszeit stehen mir leider auch nur TK Früchte zur Verfügung. Jetzt meine Frage: Hast du genau die gleiche Menge an Früchten genommen, vorher ordentlich auftauen lassen und dann durch die Pfirsiche ersetzt? LG Gina

13.12.2017 11:19
Antworten