Braten
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Nudeln

Lammlachse auf Tomaten - Oliven - Kompott und dicken Bohnen

Durchschnittliche Bewertung: 3 Abgegebene Bewertungen: (2)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 min. pfiffig 11.04.2009
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
4 Lammlachse
2 Knoblauchzehe(n), gepresst
Olivenöl
1 Schalotte(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
1 Dose Tomate(n), geschälte (400 g)
1 Dose Tomate(n), gehackt (400 g)
60 ml Gin
1 Prise(n) Zucker
20 Oliven, schwarz + entsteint
200 g Bohnen, dicke (TK)
1 EL Butter
Salz und Pfeffer
Muskat, frisch gerieben


Zubereitung

Olivenöl mit 2 gepressten Knoblauchzehen verrühren, die Lammlachse damit begießen, so dass sie bedeckt sind. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Wer möchte, kann auch verschiedene Kräuter wie Rosmarin, Thymian oder Salbei dazu geben. Lachse eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank holen, damit sie Raumtemperatur annehmen können.

Von dem Marinieröl 3 EL in einem Topf erhitzen, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen. Die beiden Dosentomaten, in Scheiben geschnittene Oliven, Gin und Zucker zufügen, aufkochen und bei mittlerer Hitze einkochen, bis eine sämige Sauce entsteht. Hin und wieder durchrühren. Mit Salz, Pfeffer, evtl. noch etwas Zucker abschmecken.

Gefrorene Bohnen mit kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen, sofort durch ein Sieb abgießen und unter laufendem, kaltem Wasser abschrecken. Gut abtropfen lassen. Bohnen aus der Hülse drücken. Das ist zwar lästig, wird aber später durch den feinen Geschmack belohnt. Butter in einer Pfanne schmelzen, die Bohnenkerne darin erhitzen, schwenken und dabei mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Von dem Marinieröl 2 EL in einer Pfanne erhitzen, Lachse mit Salz und Pfeffer einreiben und auf jeder Seite etwa 2 Minuten anbraten. Platte ausstellen, Deckel schräg auf die Pfanne legen und das Fleisch 15 Minuten ruhen lassen.

Zum Anrichten Tomatensauce in die Tellermitte geben, Lammlachse
darauf setzen und die Bohnen darum verteilen. Als weitere Sättigungsbeilage passen Nudeln sehr gut.

Verfasser




Kommentare