Erdbeertorte auf Brösel - Schoko - Boden


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.04.2009



Zutaten

für

Für den Boden:

25 Löffelbiskuits (Biskotten), fein zerbröselt
130 g Butter, zerlassen
100 g Schokolade, bitter, gerieben

Für den Belag:

400 g Erdbeeren
250 g Quark, (Topfen) ODER Ricotta
10 Löffelbiskuits (Biskotten), fein zerbröselt
250 g Sauerrahm
150 g Schlagsahne
100 g Zucker
6 Blatt Gelatine
3 EL Zitronensaft
3 EL Rum
1 Pck. Tortenguss, nach Anleitung hergestellt
Pistazien, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Biskottenbrösel, Schokolade und Butter in einer Schüssel gut vermischen, die Masse gleichmäßig auf den Boden einer vorbereiteten Tortenform andrücken.

Für die Fülle Ricotta (oder Topfen), Sauerrahm, Zitronensaft, Rum und Zucker gut verrühren. Gelatine auflösen und unter die Masse einrühren.

Schlagobers steif schlagen und vorsichtig mit den Biskottenbrösel unter die Ricottamasse heben. Fülle auf dem Tortenboden verteilen. Torte einige Stunden kalt stellen.

Erdbeeren waschen, halbieren und die Torte dicht belegen und mit dem Tortengelee dünn bedecken. Mit gehackten Pistazien bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Da wir nur noch zu zweit sind, habe ich die Erdbeertorte in einer 20-iger Form gemacht. Die Zutaten für den Boden wurden halbiert, die Zutaten für die Füllung wurden so belassen. Den Rum habe ich ausgetauscht gegen Limoncello und den Tortenguss habe ich mit einem Pinsel dünn auf die Erdbeeren aufgetragen. Die Torte war schön frisch, fruchtig und sehr lecker, auch der Brösel-Schoko-Boden hat gut dazu gepasst. Danke für das schöne Rezept. LG DolceVita

01.06.2021 16:04
Antworten
l_bader

Hallo hat sehr gut funktioniert, nur auf den Bildern sieht die Quarkfüllung etwas mehr aus dabei habe ich mich an die Angaben gehalten. ich denke wenn ich es nochmal mache werde ich etwas mehr Quark nehmen. ansonsten super Rezept. top

10.05.2020 13:19
Antworten
julisan

Hallo, freut mich, wenn Dir das nachbacken so leicht von der Hand ging. LG julisan

15.10.2010 20:44
Antworten
Steffinchen1990

Bin neu hier und habe das Rezept vor ein paar Tagen an meinem Geburtstag ausprobiert, und schmeckt richtig lecker ^.^ und vorallem ist es für Anfänger wie mich leicht zuzubereiten :) Habe nur den Rum rausgelassen ^.^ LG Steffinchen1990

11.06.2010 14:29
Antworten