Bewertung
(7) Ø3,89
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2009
gespeichert: 720 (0)*
gedruckt: 2.006 (21)*
verschickt: 23 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.10.2003
1.491 Beiträge (ø0,26/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Zwiebel(n)
2 TL Chilipulver oder Chiliflocken
150 ml Tomatenketchup

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln putzen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Das Chilipulver dazugeben und mit dem Ketchup verrühren.

Die Zwiebeln sollten nicht zu sehr in Ketchup versinken, eher weniger Ketchup nehmen, die Zwiebeln sollen nur leicht mit einem Tomatenfilm überzogen sein.

Für die scharfen Zwiebeln eignen sich auch Fertigsaucen wie Zigeuner-, Schaschlik- oder Chilisauce.

Beim Grillen bleiben immer wieder Reste in Flaschen stehen, die sich hier sehr gut zum Aufbrauchen anbieten. Einfach anstelle des Ketchups die Rest-Sauce dazu geben.

Die Zwiebeln essen wir gerne zusätzlich zur Currywurst oder sie stehen beim Grillen mit dabei und werden auch alle.

Sollte doch mal was übrig bleiben hält es sich gut zwei, drei Tage im Kühlschrank.