Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2009
gespeichert: 72 (1)*
gedruckt: 776 (12)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.12.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Champignons, frisch
Paprikaschote(n), gelb
Möhre(n)
1/4  Zwiebel(n)
1/4  Knoblauchzehe(n), frisch
Piri-Piri, oder 1 Peperoni
1 Handvoll Zuckerschote(n)
0,38 Liter Gemüsebrühe
2 EL Crème fraîche, Kräuter
2 EL Tomatenmark
2 EL Sojasauce
200 g Nudeln (Faden-), oder andere feine Nudeln
2 EL Öl (Knoblauchöl)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zuckererbsen ca. ¾ Stunde wässern. Danach die Enden abschneiden und große Zuckererbsen durchschneiden. Die Zuckererbsen 1-2 Minuten blanchieren und eiskalt abschrecken. Zwiebeln und Knoblauch ganz fein hacken. Von der Piri Piri die Kerne entfernen und die Möhre in ganz feine Scheiben schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Paprika in Streifen schneiden. Gemüsebrühe vorbereiten.

Zwiebeln, Knoblauch und Möhre in einer Pfanne dünsten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Jetzt die Champignons und Paprika in die Pfanne geben und leicht anbraten. Herd kleiner stellen. Die vorbereiteten Zuckererbsen und die Piri Piri dazugeben. Zwiebeln und Knoblauch wieder in die Pfanne geben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und Creme Fraiche, Tomatenmark und Sojasauce hinzufügen und kurze Zeit mitdünsten. Alles warm halten.

In der Zwischenzeit Fadennudeln kochen und in einer separaten Pfanne in etwas Knoblauchöl anbraten. Nudeln auf Teller geben und das Pilzgemüse mit der entstandenen Sauce dazu geben.