Beilage
Dünsten
Fisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudeln mit Lachs in Orangen - Sahne - Sauce

Fruchtig - Sahniges Lachsgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.04.2009 546 kcal



Zutaten

für
400 g Bandnudeln, wahlweise auch Spaghetti oder jede andere Nudeln
300 g Lachsfilet(s)
2 Schalotte(n)
½ Bund Dill
1 EL Olivenöl
200 ml Orangensaft
100 ml Sahne
Pfeffer
Salz
½ TL Kurkuma

Nährwerte pro Portion

kcal
546
Eiweiß
28,85 g
Fett
13,15 g
Kohlenhydr.
76,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in ausreichend Salzwasser bissfest kochen.

Das Lachsfilet waschen, trocknen und in Würfel schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und hacken. Wahlweise kann man auch TK-Dill nehmen, schmeckt genauso gut.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten hineingeben und kurz anbraten. Orangensaft und Sahne zugeben und etwa 3 Minuten einkochen lassen.
Die Soße mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen und die Lachswürfel dazu geben. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten garen - je nach Größe der Lachsstückchen. Zum Schluss den Dill hinzufügen.

Die Nudeln abgießen, abschrecken und sofort mit der Lachssoße vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich habe das Lachsfilet im ganzen meliert und in der Pfanne angebraten. Ansonsten alles nach Rezept zubereitet. Foto ist unterwegs. 🥕🥑🍑🥘🍳🍔🍕🎂🍡

12.07.2019 10:16
Antworten
Lucilu14

Ich habe es heute zum ersten Mal gemacht. Soße hat super geschmeckt, habe etwas Curry reingemischt, bisschen mehr Curcuma und Paprikagewürz. Jetzt muss ich nur noch den Dreh rausbekommen wie man Lachs am besten zubereitet, bei mir war der nämlich leider zu trocken.^^

21.04.2019 21:17
Antworten
Traudel57

super lecker hab das so zwischen Tür und Angel gekocht,geht ja ruck zuck. Mach ich auf jeden Fall wieder.

01.10.2018 17:38
Antworten
dbartel

So einfach und schnell zubereitet und doch so lecker! Ich habe selbstgepressten O-Saft genommen (passt übrigends als Getränk prima zur Speise) und zum Schluss noch etwas geriebenen Käse drüber gestreut und kurz gratiniert. Hat ausgezeichnet geschmeckt.

13.07.2018 15:30
Antworten
Uti10

So einfach und so lecker. Ich mache mehr Sosse, sonst wie im Rezept angegeben. 😋

20.05.2018 19:02
Antworten
Daeros

Habe ich zu einem besonderen Anlass gekocht und ist mit Begeisterung angekommen! Bandnudeln mit Lachs mal etwas anders :> Statt Kurkuma funktioniert auch Curry wunderbar (sollte man kein Kurkuma daheimhaben *g*) Jedoch würde ich das nächste mal den Lachs erst etwas anbraten, da mir beim Garen des Lachses etwas viel Soße verkocht ist. Habe dann zum Schluss nachdem ich die Soße über die Nudeln gegeben habe noch eine Hand geriebenen Parmesan darüber gegeben und alles noch einmal schön durchgerührt, gibt noch einen leichten Hauch Parmesan der sehr gut zum Orangengeschmack harmoniert.

20.02.2015 11:55
Antworten
knuffelchen81

sehr lecker. mal was anderes. gibt es bei uns wieder.

25.05.2014 13:46
Antworten
rreennaa

Tolles Blitzrezept. Aus Mangel an Orangen / O-Saft habe ich Mango-Maracuja-Smoothie genommen. Passte gut. Wird in meinen Speiseplan aufgenommen. Vielen Dank !

18.03.2014 13:24
Antworten
CBR-Lutzi

Hallo, eine ganz toll aromatische Sauce. Um das Orangen-Aroma zu unterstreichen habe ich etwas Orangenschalenabrieb zugegeben und statt Dill (gab es leider nicht) Basilikum. Den Lachs habe ich in meinen Ravioli versteckt. Ein Hauch Chilipulver und Parmesan darüber, wow köstlich!! Mit Dill bestimmt noch besser, werde berichten. Foto folgt. LG, Lutzi

05.02.2012 14:09
Antworten
piki

hab das rezept gerade nachgekocht (hab noch pinienkerne dazugegeben) - wirklich sehr sehr gut! obwohl man glauben könnte, dass die sahne mit dem lachs nicht gut kombiniert, der orangensaft bindet herrlich, kurkuma und pfeffer geben eine angenehme schärfe, und auch der dill unterstreicht die süssliche richtung, die dem lachs so gut tut...mit den nudeln - und einem frischen grünen salat als vorspeise - wir haben das gericht wirklich genossen! vielen dank!

26.09.2011 14:29
Antworten