Amarena Mousse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.04.2009



Zutaten

für
1 Glas Kirsche(n) (Amarenakirschen mit Sirup, 240 g)
2 Becher Sahnequark (à 250 g)
1 Becher Creme (Schlagcreme) oder Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Zuerst die Amarenakirschen möglichst klein schneiden. Dann den Quark zusammen mit der Sahne in eine große Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Rührer einige Minuten schlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Nun den ganzen Sirup der Amarenakirschen hinzugeben und weiter rühren, bis das Ganze möglichst fest wird.

Zuletzt die klein geschnittenen Amarenakirschen zu der Mousse geben und mit einer Gabel unterheben. Auf Dessertgläser verteilen und mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Die Sahne sollte möglichst fest aufgeschlagen und leicht cremig sein.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ein Foto ist unterwegs. Eine schöne Adventszeit. 🎅❄💫🎄✨☃️🎆🥂⭐⛄🎍

18.12.2020 11:14
Antworten
Estefania1

Hallo! Dieses Dessert gab es heute bei uns. Ich habe noch 2 PK Vanillezucker zur Quark-Sahne-Masse gegeben. Es hat uns ganz gut geschmeckt. Ein Foto habe ich hochgeladen. LG, Estefania

03.10.2020 17:21
Antworten
ManuGro

Hallo, dieses leckere und schnell zubereitete Rezept kam wie gerufen. Ich hatte nämlich noch ein halbes Glas Amarena Kirschen, die auf Verwertung warteten. Garniert habe ich noch mit einer Cocktailkirsche. LG ManuGro

29.09.2020 07:35
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker. Ich habe die Sahne sep. geschlagen und dann unter den Quark gerührt und hatte selbst eingemachte Amarenakirschen. Ein schnelles und sehr leckeres Dessert und sehr gerne wieder! LG Hobbykochen

27.09.2020 19:01
Antworten
paule123

Wo bekommt man amarenakirschen und was sind das für welche?

11.02.2020 20:35
Antworten
floweroma4

Danke für die Antwort, ich muß wohl blind gewesen sein, das in Klammern habe ich gar nicht gesehen. Gruß floweroma

13.05.2009 20:21
Antworten
BiancaFeige

5 Sterne, s.o.!!

04.05.2009 13:46
Antworten
floweroma4

Ich möchte das Rezept mal probieren und habe dazu 2 Fragen. Wiegroß ist denn so ein Glas mit Amarena-Kirschen? Du schreibst, daß der Quark mit der Sahne zusammen in eine Rührschüssel sollen und einige Minuten aufschlagen. Muß denn die Sahne vorher steif geschlagen sein? LG

02.05.2009 07:33
Antworten
BiancaFeige

Hallihallo Floweroma4; ich habe das so verstanden, daß die Sahne vorher aufgeschlagen sein sollte (s. letzter Satz); habe es auch so gemacht und noch ein klein bischen Zitronenschlaenaroma zugegeben - leeeeeeecker!!! bekommt von mir gleich noch 5 Sterne weil's einfach geht, lecker ist und sich super vorbereiten läßt - die Mousse noch mit Amarenakirschen, Minzeblättchen und etwas Amarenasaft garnieren- fertig!! Einen schönen Tag noch, Bianca

04.05.2009 13:45
Antworten
Quakente

Hallo, also ich hatte die Sahne vorher nicht extra aufgeschlagen. Aber scheinbar funktionierts ja auch so super ;) und wegen dem Amarenglas, steht doch in Klammern dahinter, 240g. LG

12.05.2009 21:25
Antworten