Kartoffel - Wirsingpfanne mit Speck


Rezept speichern  Speichern

ein sehr leckeres Winterrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.04.2009



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
1 großer Wirsing
Wasser (Salzwasser)
200 g Speck, geräucherter, gewürfelt
50 g Butter
Salz und Pfeffer, schwarzer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln schälen, Wirsing putzen, beides in Stücke schneiden und zusammen in Salzwasser weichkochen. Danach absieben, wobei das Kochwasser aufgefangen werden sollte.

Kartoffeln und Wirsing mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen, bis ein Püree entstanden ist. Es dürfen aber durchaus noch Stücke vorhanden sein. Sollte das Püree zu fest sein, Kochwasser beigeben.

In einer großen Bratpfanne oder einem Kochtopf die Speckwürfel kross anbraten. Das Püree dazugeben und gut vermengen. Die Butter einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Evtl. noch Kochwasser dazugeben.

Dieses Gericht schmeckt sehr gut und wird durch den Muskat schön abgerundet. Meine 3 Männer essen das unheimlich gerne!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SarahSturm

Habe die vegetarische Variante, ohne Speck, gewählt. Einfach gemacht und sehr lecker. Werde ich nun öfter machen.

09.01.2021 18:27
Antworten
chey2000

Sehr schnell und einfach zu machen. Ich habe ca.1500g Wirsing genommen. Uns hat es super lecker geschmeckt. Gibt es auf alle Fälle wieder. LG Chey

11.10.2017 14:54
Antworten
cremona

Ich habe mal die 200 g Speck und 50 g Butter durch 100 g Speck, ausgelassen in 50 ml Albaöl (Rapsöl mit Butteraroma), ersetzt. Schmeckt auch sehr gut.

30.11.2009 18:38
Antworten
cremona

Köstlich ! Genauso mag ich das Gericht. VG, Cremona

19.11.2009 22:21
Antworten
Gi_gi

hallo floweroma Bei uns ist das ein kleines Abendessen. Dazu gibt's Brot. Aber ich denke, man kann es auch als Beilage servieren... Gruss, Gina

06.05.2009 11:03
Antworten
floweroma4

Ist es eine Beilage zu Fleisch oder was wird dazu gegessen ? LG

11.04.2009 06:31
Antworten