Mohn - Apfel - Kuchen

Mohn - Apfel - Kuchen

Rezept speichern  Speichern

nur mit Honig gesüßt

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 10.04.2009



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
250 ml Milch, warme
5 EL Korinthen
4 EL Rum oder Apfelsaft
150 g Butter, weiche
50 g Quark
300 g Honig
2 Ei(er)
1 Eigelb
2 Msp. Zimt
1 Prise(n) Salz
250 ml Sahne
250 g Mohn, gemahlener
1 kg Äpfel, (Boskoop, Cox Orange oder Jonathan)
Puderzucker oder Zuckerguss
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Die Korinthen in Rum (oder Apfelsaft) einweichen (ich mache das möglichst schon einen Tag vorher, dann sind sie schön prall und aromatisch).

Das Mehl in eine größere Schüssel geben, in die Mitte kommt eine Mulde. Die Hefe zerbröseln und dort hinein geben, die warme Milch dazu, mit etwas Mehl verrühren und den Vorteig abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 75 g Butter mit dem Quark, 100 g Honig, 1 Ei, dem Eigelb, 1 Msp. Zimt und 1 Prise Salz verrühren. Alles gründlich mit dem Hefevorteig verarbeiten und den Teig nochmals eine Stunde gehen lassen.

Die restliche Butter und den restlichen Honig mit der Sahne aufkochen lassen. Zur Seite stellen, den Mohn einrühren und ausquellen lassen. Die Äpfel schälen und raspeln. Zusammen mit dem restlichen Ei, einer Prise Zimt und den Korinthen unter die Mohnmasse rühren.

Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig nochmals durchkneten und auf das Blech legen (den Rand nicht zu dick machen, lieber aus übrig gebliebenem Teig leckere Apfeltaschen machen). Die Apfel-Mohn-Masse auf den Teig streichen und den Teig nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und den Kuchen in der Mitte etwa 45 Minuten backen. Nach Belieben mit Zuckerguss oder nur mit Puderzucker überziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.