Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
Eintopf
Kinder
Resteverwertung
Kartoffeln
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelrahmsuppe

nur 253 kcal pro Portion!!

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 09.04.2009 267 kcal



Zutaten

für
280 g Kartoffel(n)
40 g saure Sahne
4 TL Pflanzenöl /Olivenöl
200 g Porree
200 g Möhre(n)
750 ml Gemüsebrühe
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
267
Eiweiß
6,62 g
Fett
13,41 g
Kohlenhydr.
28,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kartoffeln und die Möhren schälen und würfeln. Den Porree waschen und klein schneiden. Die Gemüsebrühe anrühren. Öl in einem Topf erhitzen und den Porree andünsten. Möhren und Kartoffeln dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit geschlossenem Deckel etwa 15-20 Minuten garen. Dann die Suppe mit einem Zauberstab pürieren mit Pfeffer und der sauren Sahne abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schubdidub

TK-Erbsen sollte das heißen

03.01.2020 22:20
Antworten
satinka

Ok...wer den Geschmack von Erbsen mag in einer Kartoffelsuppe...ist halt dann eine Kartoffel-Erbsensuppe ;-)

04.01.2020 22:56
Antworten
schubdidub

Vielen Dank für das Rezept, diese Suppe gibt es bei uns alle paar Wochen. Ich gebe vor dem Pürieren noch ZK-Erbsen dazu.

03.01.2020 22:19
Antworten
schubdidub

Hallo, kann man diese Suppe eigentlich auch einfrieren oder leidet der Geschmack bzw die Konsistenz?

03.04.2019 14:28
Antworten
satinka

Hallo, das kann ich dir leider nicht sagen, daß habe ich noch nicht ausprobiert. Könntest ja mal einen kleinen Teil einfrieren und dann mal sehen wie es geschmacklich dann noch ist. Grüßchen satinka

04.04.2019 13:20
Antworten
Prinzessintini

Deine Suppe ist sooo lecker und vor allem richtig leicht und schnell zu machen! Danke für das tolle Rezept!!!

14.04.2012 14:46
Antworten
murmel2323

Was für eine leckere Suppe! Ich habe noch Mettenden reingegeben. Sehr gutes Rezept, vielen Dank!!

24.01.2012 21:58
Antworten
Happiness

sehr fein. Ich habe die Zutaten ausser der Brühe gleich verdoppelt, davon dann aber weniger genommen, so dass ich eine sehr dicke Suppe hatte, zu der ich noch Schinken gegeben habe. Ausserdem kam noch etwas Muskat mit rein. lg, Evi

18.05.2011 13:13
Antworten
Prinzessintini

sehr, sehr lecker!

28.03.2011 13:54
Antworten
liane13

Hi satinka, deine Kartoffelsuppe ist einfach sensationell!! Mein Kleiner (14 Monate) hat einen ganzen Teller davon verschlungen. Was sehr ungewöhnlich ist. Ich danke dir für das tolle Rezept. LG Liane

20.04.2009 20:46
Antworten