Braten
Ei
Eier
einfach
Frühstück
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rührei a la Maja

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. pfiffig 09.04.2009



Zutaten

für
4 m.-große Ei(er)
2 Prisen Pfeffer, weiß und schwarz
2 Prisen Salz
1 TL Paprikapulver
3 Prisen Fondor
75 ml Milch
1 Pck. Schinken, gewürfelt ODER:
200 g Schinken, roher ODER:
Salami
2 EL Olivenöl
150 g Champignons
1 kl. Bund Schnittlauch
evtl. Käse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier in einer großen Schale aufschlagen und wie o. g. würzen.

Dann die Milch hinzugeben und - damit die Eier schön fluffig werden n i c h t mit einem Schneebesen verquirlen, sondern mit einem Handmixer oder aber auch mit einem Pürierstab gut durchrühren bis sich Blasen auf der Oberfläche gebildet haben.

Nun das Öl in eine vorgeheizte Pfanne geben und das Ei bei mittlerer Hitze langsam hinzu geben. Jetzt in aller Ruhe stocken lassen und dabei gelegentlich mit einem Holzlöffel umrühren.

Wenn das Ei die gewünschte Konsistenz erreicht hat, alles auf einen Teller geben und in derselben Pfanne nun den Schinken, die Salami oder die Schinkenwürfel sowie die Champignons und den Schnittlauch kurz anbraten.

Ferner kann man das Rezept dahingehend verändern, indem man noch etwas geriebenen Pecorino oder Parmesan vor dem Verquirlen hinzu gibt - ist dann wieder eine ganz andere, herzhafte Note!

Alles zusammen mit einem Toast servieren - echt lecker für zwischendurch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Ein herzhaft leckeres Rührei, das ich mit rohem Schinken gemacht habe. Ein perfektes 2. Frühstückchen! LG Jule

10.01.2019 10:08
Antworten