Geheimrezept
Getränk
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananenwein

Schlummertrunk, der nicht nur im Winter schmeckt

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 09.04.2009 70 kcal



Zutaten

für
1 Banane(n)
60 g Zucker
2 ½ g Zitronensäure, alternativ 1 EL Zitronensaft
310 ml Wasser, lauwarmes
etwas Hefe, vorzugsweise Reinzuchthefe funktioniert aber auch mit normaler

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 14 Tage Gesamtzeit ca. 14 Tage 5 Minuten
Den Zucker und die Zitronensäure zusammen im Wasser auflösen, die Banane ordentlich zerdrücken und dazu geben. Die Hefe dazu geben, alles in ein hohes Gefäß (z. B. Plastikflasche) füllen und 2 Wochen bei 20-25°C gären lassen. Täglich einmal zuschrauben und schütteln, sonst immer offen lassen.

Am Ende der Gärzeit den Bananenwein durchseihen und in einer Glasflasche gut gekühlt lagern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lestat1977

Perfekt! Der Zusatz etwas Hefe, hab ich mit Gefühl ersetzt und einen sehr guten Wein erhalten! Danke!!

19.02.2016 23:40
Antworten
saniangel

kann man auch trockenhefe nehmen? und wieviel ist "etwas hefe"

09.02.2013 21:47
Antworten
Steffert

Hallo pemtom. Schön das es dir gefällt. Wir haben es im Chemieunterricht mitbekommen wie wir ihn machen müssen. Mir ist es nur einmal geglückt und Alkohol ist hier nicht billiger denk ich. Uns hat man auch gesagt wenn er zu lange zieht (14 Tage reichen da nicht ran) entwickeln sich auch giftige Gase also übertreib es nicht. ;) Ansonsten auch gerade in der Winterzeit ein schönes Geschenk. :D Weiterhinn noch viel Spaß, -Steffert

28.12.2010 13:57
Antworten
pemtom

Hallo Steffert! Also,der Wein ist schon seit einiger Zeit alle.Muß sagen,es war nicht einfach den Wein durch ein Sieb zu bekommen.Habe ihn dann durch ein Küchentuch abtropfen lassen.Danach wurde er jeden Tag,insgesamt 3x umgeschüttet um die Hefe am Flaschenboden ausspülen zu können.Danach erst ist er bzw. war er Trinkfertig.So machen wir es auch immer mit Apfelwein,denn Alkohol ist bei uns sehr teuer.Darum ist es super,mal etwas selbst zu machen.Prösterchen aus Ísland! ♥LG pemtom♥

26.12.2010 22:58
Antworten
pemtom

Hallo Steffert, habe ihn eben gemacht und bin sehr gespannt auf das Ergebnis. LG pemtom

21.11.2010 19:48
Antworten
madeinfiji.com

Hallo, meine Bananenwein ist schon weg muß neuen machen, wir haben Ihn als Bremser getrunken. LG Rolf

16.06.2009 22:47
Antworten
madeinfiji.com

Hallo, habe gerade meinen Bananenwein angesetzt. Frage kann man den auch gleich am nächsten Tag als Bremser oder Federweißen trinken? LG Rolf

15.06.2009 10:49
Antworten