Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Rind
Auflauf
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Fingerfood
Schwein
Snack
Lamm oder Ziege
Türkei
Kartoffeln
Mittlerer- und Naher Osten

Rezept speichern  Speichern

Hackfleisch - Kartoffel - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.04.2009



Zutaten

für
500 g Hackfleisch vom Lamm oder Rind, man kann aber auch Schwein nehmen
2 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Zwiebel(n), in Streifen geschnitten
3 Knoblauchzehe(n)
2 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
1 ½ Tasse/n Wasser
5 m.-große Kartoffel(n)
6 Ei(er)
1 Becher Schmand
½ Tasse Milch
1 Bund Petersilie, fein gehackt
100 g Käse, geriebener (türkischer Kasar oder ersatzweise Gouda)
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die gewürfelten Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Danach das Hackfleisch zufügen und alles gut braten. Den Knoblauch hinein pressen. Mit Kurkuma, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Eine gute Tasse Wasser dazu geben und alles ordentlich schmoren lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Scheibchen schneiden.

Wenn das Hackfleisch braun, krümelig und gar ist, in eine große Schüssel geben. Nun in Streifen geschnittene Zwiebel und die in Scheibchen geschnittenen Kartoffeln in neuem Öl in der gleichen Pfanne scharf anbraten. 1 ½ Tassen Wasser zufügen und so lange schmoren, bis auch hier die Flüssigkeit fast verdampft ist und die Kartoffeln gar sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die 6 Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit Schmand, Milch und Petersilie gut verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun alle Zutaten vermischen und den geriebenen Käse unterrühren. Ein Backblech mit hohem Rand einfetten und die Mischung hinein geben. Bei 180°C im Ofen backen, bis die Masse durch, fest und gebräunt ist.

Aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen und in Stücke geschnitten auf einer großen Servierplatte anrichten.

Die Stücke können warm als Hauptmahlzeit gegessen werden, wir reichen dazu Salat und Joghurt. Man kann sie aber auch gut als Beilage, Vorspeise oder auch zwischendurch kalt und warm genießen.

Die Zwiebeln kann man auch durch Frühlingszwiebeln ersetzen, dann aber erst Fleisch und erst Kartoffeln anbraten und die Zwiebeln später dazu geben. Ebenso kann man das Hackfleisch durch in Streifen geschnittenes Putenfleisch ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.