Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.07.2003
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 1.556 (1)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
910 Beiträge (ø0,15/Tag)

Zutaten

2 kg Lammkotelett(s) im Stück
Knoblauch
  Pfeffer, schwarz,frisch gemahlen
1 TL Rosmarin, gemahlen
1 kg Kartoffel(n), kleine
40 g Butter
500 ml Brühe
2 EL Mehl
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Lammkotelettstück vom Fleischer am Rückgrat in Abständen von 3-4 cm etwa 3 cm tief einschneiden lassen, damit sich der Kotelettstrang rund biegen lässt. Das Fleisch enthäuten, evtl. Fett entfernen, die Rippen am äußersten Rand von Fett und Fleisch befreien, die Knochen sauber schaben. Entlang der jeweils letzten Rippe wird das Fleisch mit Hilfe einer Spicknadel und festem Küchengarn aneinandergenäht. Die Knochenseite des Rückens wird dabei unten und oben nach außen gebogen, so das eine Krone entsteht. Den Knoblauch abziehen, in Stifte schneiden, in das Lammfleisch drücken, dann die Lammkrone mit Pfeffer und Rosmarin einreiben.
Die Mitte der Krone mit zusammengedrückter Alufolie ausfüllen, damit die runde Form erhalten bleibt.
Dann den Braten auf eine mit kaltem Wasser ausgespülte Rostbratpfanne setzen und in den vorgeheizten Backofen ( E-Herd: 200°C/ Umluft: 180°C ) schieben.
Die Kartoffeln schälen, waschen, nach 20 Minuten Bratzeit um die Lammkrone legen, mit Salz bestreuen und mit zerlassener Butter begießen. Dann die Hälfte der Brühe in die Pfanne füllen, Fleisch und Kartoffeln weiterbraten lassen. Fleisch ab und zu mit Bratenflüssigkeit begießen. Die oberen Rippenenden evtl. mit Alufolie umwickeln, damit sie nicht zu stark bräunen. Restliche Flüssigkeit nach und nach zugießen, Kartoffeln ab und zu wenden.
Nach 1 1/2 Stunden Gesamtgarzeit Folie von der Krone nehmen. Auf eine vorgewärmte Platte geben, die Kartoffeln außen herum legen. Warmstellen. Den Bratensatz loskochen, mit Mehl binden und abschmecken.
Beilagen: Gedünstetes Gemüse nach Wahl. Nach Belieben in der Mitte der Lammkrone anrichten.