Backen
Kuchen
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Apfel-Puddingkuchen mit Streuseln vom Blech

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.04.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker, Bourbon-
1 Prise(n) Salz
1 m.-großes Ei(er)
125 g Butter, kalt

Für die Streusel:

250 g Mehl
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker, Bourbon-
1 m.-großes Ei(er)
150 g Butter

Für den Belag:

1 Pck. Puddingpulver, Bourbon-Vanille
½ Liter Milch
1 ½ EL Zucker
einige Äpfel (Boskoop, Cox Orange, Elstar)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Aus den Teigzutaten einen glatten Teig kneten und ca. zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Streusel die Zutaten krümelig kneten und auch kalt stellen.

Den Teig ausrollen und auf ein gefettetes und mit Paniermehl ausgestreutes Backblech legen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 6 bis 7 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit aus Puddingpulver, Milch und Zucker wie üblich einen Pudding kochen und auf den vorgebackenen Boden streichen.
Geschälte Äpfel achteln, entkernen und längs einritzen. Auf den Pudding setzen, mit den Streuseln bestreuen und das Ganze bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenfan1985

Hat das Rezept zufällig mal jemand mit Dosenpfirsichen ausprobiert? Das müsste doch auch richtig gut schmecken oder verwässert der Pudding dann oder der Pfirsich wird zu Matsch??

04.12.2019 18:51
Antworten
Kuchenfan1985

Richtig gelesen hatte ich schon nur falsch geschrieben... Ich meinte ob in den Pudding nur 1 1/2 El Zucker reinkommt... Das kann mit wenig vor. Hatte es mal ausprobiert und scheint zu stimmen:-)

29.11.2019 08:43
Antworten
Kuchenfan1985

Ach so... Wie verlängert sich die Backzeit in einer springform?

25.11.2019 19:20
Antworten
belami

Hallo nochmal, irgendwie spinnt die Kommentarfunktion heute. hier die Antwort auf die Backzeit: Die Teigmenge wird etwas reduziert und die Backzeit wird sich nicht groß verändern. Evtl. Stäbchenprobe machen. LG von belami

26.11.2019 08:05
Antworten
belami

Natürlich ging es in Deiner Frage um 1 1/2 Esslöffel Pudding. Nochmals die Menge für den Pudding: 1 Pk. Puddingpulver, 1/2 l Milch und 1 1/2 El Zucker. Man kann das Puddingpulver etwas erhöhen, falls ein fester Pudding gewünscht ist.

26.11.2019 08:09
Antworten
belami

Hallo Marvin XD, das hängt von der Größe der Äpfel ab und wie dicht Du die Apfelviertel aneinander legst. Da kann ich Dir keine konkrete Mengenangabe machen. So +/- 10 Äpfel braucht man schon. LG von belami

31.01.2013 18:14
Antworten
MarvinXD

Hey:) hab mal ne Frage wie viel Äpfel benutzt du immer?

31.01.2013 17:57
Antworten
MarvinXD

Gut und Danke für deine schnelle Antwort

30.01.2013 11:31
Antworten
MarvinXD

Hi dein Rezept hört sich sehr lecker an:) werde es bald ausprobieren . Ist der Teig ein ganz normaler Mürbteig?? Danke für deine Antwort

30.01.2013 07:39
Antworten
belami

Hallo MarvinXD, ja, der Teig ist ein Mürbe- oder Knetteig. Viel Spaß beim Ausprobieren! LG von belami

30.01.2013 09:39
Antworten