Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Europa
Reis
Suppe
warm
Griechenland
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Geflügel
Eintopf
Resteverwertung
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Griechische Hühnchen - Zitronen - Suppe mit Reis

Avgo Lemono - ganz simpel, auch in großen Mengen zuzubereiten - selbst im Sommer erfrischend

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.04.2009



Zutaten

für
1 kleines Suppenhuhn oder normales Hühnchen ca. 1,2 kg
150 g Reis
2 Zitrone(n)
2 Ei(er)
½ Bund Petersilie, glatte
1 Baguette(s) oder Brot nach Geschmack
etwas Pfeffer, Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hühnchen säubern und in einem ausreichend großen Topf mit ca. 2 Litern Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und auftretenden Schaum abschöpfen. Mit Pfeffer und Salz würzen und zugedeckt bei mittlerer Flamme 1 bis 1 1/2 Std. köcheln lassen.
Über einem Sieb abgießen, dabei die Brühe auffangen.

Den Reis in der Brühe nach Packungsanweisung garen.

In der Zwischenzeit das Hühnchenfleisch von den Knochen lösen, in mundgerechte Stücke teilen und wieder zurück in die Brühe geben. Nochmals je nach Gusto mit Pfeffer, Salz und mit der gehackten Petersilie nachwürzen.
Topf vom Herd nehmen und zugedeckt etwa 5 bis 10 Minuten "abkühlen" lassen.

In der Zwischenzeit den Saft einer Zitrone mit den Eiern verschlagen, dann langsam eine Kelle Brühe einrühren - die Brühe darf nicht mehr kochen oder köcheln, die Eier-Zitronen-Mischung darf nicht stocken! Dann diese Eier-Zitronen-Brühe-Mischung in die Suppe geben und unterrühren.

Sofort mit Baguette und der zweiten, in Viertel geteilten Zitrone zum persönlichen Nachwürzen servieren.

Die Suppe kann auch mit Hühnerfleischresten zubereitet oder mit Suppengemüse wie Karotte, Sellerie, Lauch u.ä. aufgepeppt werden. Wichtig ist, dass sie nach dem Einrühren der Eier-Mischung nicht mehr kochen darf - sie ist leider daher zum Aufwärmen nur bedingt geeignet. Durch die Zitrone ist diese Suppe immer erfrischend und selbst im Sommer eine angenehme Vorspeise oder späte Mitternachtssuppe - ergänzt Grillabende perfekt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jaellia

Hallo, wir kochen den Reis direkt in der Hühnerbrühe (die Reisstärke dickt das also auch noch ein bißchen an), lassen ihn dann drin und geben Huhn und Avgolemono (das ist die Eier-Zitronen-Mischung) dazu. Also in der Reihenfolge: 1) Suppenhuhn kochen 2) Huhn herausnehmen, abgießen und Brühe auffangen 3) Brühe wieder aufkochen und Reis darin gar kochen 4) während der Reis gart das Huhn auseinandernehmen 5) Hühnerfleisch dann wieder dazugeben und evt. nachwürzen 6) leicht abkühlen lassen und Eier-Zitronenmischung einrühren Man kann sicherlich nach Punkt 2) unterbrechen und alles abkühlen lassen und kaltstellen und dann die Suppe am folgenden Tag z.B. ab Punkt 3) weiter zubereiten. Auf jeden Fall guten Appetit!

17.12.2017 18:17
Antworten
Janineundpaul

Ich möchte diese Suppe sehr gerne ausprobieren aber was mache ich denn nach dem Kochen mit dem Reis? Kommt er sofort in die Suppe? Oder geb ich ihn erst beim servieren dazu ?

17.12.2017 16:24
Antworten
moisha

Hab sie erst vorgestern wieder gekocht, meine absolute Lieblingssuppe... könnte ich jeden Tag essen. Ich koche den Reis allerdings einfach in einem Teil der Brühe, solange kann auch die restliche Brühe abkühlen. Diese abgekühlte Brühe verwende ich dann auch zum erstellen des Avgolemono und dann flockt auch nix.

26.01.2017 09:19
Antworten
Charmandia

Toll! Diese super leckere Suppe hat mein griechischer Opa immer gekocht. Auf Kreta aber gerne mit Ziegenfleisch (auch weil ich das sehr gerne mag), welches in einem halben Liter Olivenöl gekocht wird :D und statt Petersilie kam dann Dill rein. Muss ich unbedingt bald mal kochen <3

25.01.2017 18:04
Antworten
jaellia

Hallo - danke für das Lob :-) Freut mich, dass es Euch schmeckt!

14.12.2016 18:45
Antworten
Minibee

Bei uns gab es diese Suppe heute und es gab ein dickes Lob von meinem Liebsten, das ich hiermit gerne weiter gebe. Er (griechische Wurzeln) kennt diese Suppe schon seit seiner Kindheit von Oma und Mama. 5* von uns. efcharistó

13.12.2016 13:44
Antworten
fräulein_t

meine absolute lieblingssuppe! zum aufwärmen strecke ich die suppe immer ein bisschen mit wasser, da sie meistens durch den reis eindickt, würze nach und mache ich einfach neuen zitronenschaum, dann schmeckts genauso gut wie am anfang!

05.12.2010 15:24
Antworten
jaellia

Danke - freut mich, dass die Suppe Euch auch schmeckt! Mein Mann hat mich damit begeistert, weil das mal eine leichte und simpel/schnell zuzubereitete Suppenvariante ist. Viele Grüsse und Kali Orexi :-))

26.07.2010 08:54
Antworten
nane-mia

Suuper - schmeckt Urlaubsleicht und lecker! Und ist simpel und günstig, wenn man weiß, wie es geht. habe ewig nach dieser Suppe gesucht und auch selber rumexperimentiert .... Hat aber nie geklappt, jetzt endlich wieder danke Deines Rezeptes! Epheristo poli! ;-)

26.07.2010 06:28
Antworten