Carrot - Cake delight


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leichter Nuss - Möhren - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.04.2009 194 kcal



Zutaten

für
5 Eiweiß
5 Eigelb
100 g Zucker
1 TL Süßstoff, flüssiger
200 g Nüsse (z. B. je 100 g Haselnüsse und Mandeln), gemahlen
100 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zimt
300 g Karotte(n), sehr fein geraspelt
100 g Kuchenglasur (Haselnussglasur) oder
200 g Puderzucker
2 EL Wasser
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, kühl stellen. Die Eigelbe mit Zucker und Süßstoff schaumig rühren. Nüsse, Mehl, Backpulver, Salz und Zimt vermengen. Den Eischnee unter die Eigelbcreme heben, anschließend die Nussmischung vorsichtig unterrühren. Zum Schluss die Karotten unterheben.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 175°C Umluft ca. 60 Minuten im mittleren Einschub backen. Anschließend gut auskühlen lassen, mit Haselnussglasur bestreichen. Statt Haselnussglasur können auch 200 g Puderzucker mit 2 EL Wasser verrührt und als Glasur verwendet werden.

Die kcal-Angabe bezieht sich auf die Verwendung von 100 g Haselnussglasur.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lorina

Vielen dank für das Bild !! ich hoffe, es hat geschmeckt :) VLG Lorina

12.03.2013 09:19
Antworten
fini123

Hallo! Ich muß gestehen, ich war recht skeptisch, Karottenkuchen kannte ich gar nicht. Aber der hier ist fantastisch und wird's sicher öfters mal geben! Süßstoff hatte keinen, also weggelassen ^^ LG, Fini

20.11.2012 10:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der Kuchen ist einfach nur super!! Konnte mir Karotten im Kuchen nie so richtig vorstellen, aber seit dem Ausprobieren deines Rezeptes gehört dieser Kuchen deutlich zu meinen Favoriten. Wir mögen nicht so gerne üppige Kuchen und Torten daher ist dieser Kuchen perfekt!

01.07.2010 19:59
Antworten
Lorina

Hallo Bernando, vielen Dank für deine Bewertung, freut mich, dass er geschmeckt hat ;) lg lorina

21.02.2010 14:24
Antworten
Bernado1978

Hallo Lorina, das war wirklich einfach und lecker! lg Bernado (leider sind meine Fotos ein wenig zu unscharf und da er so schnell weg war konnte ich auch keine neuen machen)

18.02.2010 15:03
Antworten
Masy

Ich kenne dieses Rezept und es wird für Ostermontag auch zum X-tenmal von mir gebacken,bei mir kommen aber noch 100g Raspelschokolade hinein.Sehr lecker.LG Masy

10.04.2009 10:26
Antworten