Karottensuppe mit Orangensaft und Meerrettich


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

köstlich u.a. für die Osterfeiertage

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.04.2009



Zutaten

für
500 g Karotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie, glatte
40 g Butter
300 ml Brühe
100 g Crème fraîche
150 ml Orangensaft
1 EL Orangenschale, frisch abgeriebene
2 EL Meerrettich, (Glas oder frisch gerieben)
Salz
Muskat, geriebene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch abziehen und in Stücke hacken. Petersilienblätter sehr fein hacken (etwas zum Bestreuen beiseite legen).

Butter im Topf erhitzen. Darin die Karotten, den Knoblauch und die Petersilie unter öfterem Rühren gut 5 Minuten schmoren lassen.

Ca. 200 ml Brühe und 3 EL Creme fraiche dazu geben und aufkochen lassen. Dabei mehrmals umrühren. Zugedeckt ca. 20-30 Minuten garen, bis die Karotten weich sind. Die restliche Brühe zugeben.

Das restliche Creme fraiche und den Orangensaft zur Suppe geben. Mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Muskat, Meerrettich und der Orangenschale abschmecken. Die Petersilie auf die Suppe geben und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Frechdachs, sehr feines Süppchen. LG Diana

17.05.2018 14:08
Antworten
Frechdachs_38

Hallo Susanne, tut mir leid, dass ich deine Frage nicht zeitnah beantworten konnte. Ich würde die Suppe vorbereiten u einfrieren, allerdings den Meerrettich erst vor dem Servieren dazu geben. Wie hast du es nun gehandhabt? Frohe Ostern noch!

17.04.2017 08:09
Antworten
Kohlpudding

Kann man das Süppchen wohl gut einfrieren? Möchte einen möglichst stressfreien Osterbrunch machen! Und wenn ich die Suppe in den kleinen Weckgläschen servieren möchte, reicht das Rezept wohl für 9 Personen?

10.04.2017 07:48
Antworten
Frechdachs_38

Hallo, es freut mich sehr, dass ihr genau so begeistert bist wie ich von der Suppe. Herzlichen Dank für das Lob! LG Dachsi

16.02.2017 13:51
Antworten
chica*

Die Suppe schmeckt richtig toll, Dachsi. Absolut gästetauglich, aber auch ein wunderbares Soulfood für den eigenen Alltag. Liebe Grüsse, chica

16.02.2017 08:03
Antworten
vanzi7mon

Hallo, wunderbar lecker. Ich habe noch 2 Gläser heiss eingefüllt und als Büromahlzeit kalt gegessen. Wenn es jetzt wieder wärmer wird draußen, liebe ich kalte Suppen. FG vanzi7mon

04.04.2016 06:40
Antworten
ars_vivendi

Hallo Dachsi, eine tolle Idee und mal etwas völlig anderes, die Karottensuppe mit Orangensaft und Meerrettich abzuschmecken. Wir sind begeistert! Danke fürs Einstellen, Alex

02.04.2016 11:37
Antworten
Harzdame

Hallo frechdachs! Deine Suppe heute Mittag war super lecker, wirklich mal eine andere Richtung. Aber 4 Personen wären da nie und nimmer satt von geworden, wir haben sie zu zweit locker geschafft. Deshalb 4**** Sterne von uns! Liebe Grüße! Harzdame

31.03.2016 12:43
Antworten
Frechdachs_38

Hallo Reblaus, Vielen Dank für Kommentar u Bewertung! Ich mag die Suppe auch sehr gerne, weil es eine wirklich pfiffige Mischung ist! Lg Dachsi

14.03.2015 22:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Frechdachs! Das hier noch weder kommentiert noch bewertet wurde, kaum zu glauben....aber schön, darf ich mal als Erste :) Die Suppe hat ganz, ganz toll geschmeckt. Durch den Kren und den Orangensaft wirklich pfiffig. Da wird man gern zum Wiederholungstäter! Kompliment für dieses Rezept und vielen Dank, dass du es hier geteilt hast. LG isi

14.03.2015 20:55
Antworten