Bewertung
(9) Ø4,09
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.04.2009
gespeichert: 123 (1)*
gedruckt: 2.348 (18)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,14/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
100 g Schokolade, zartbitter
200 g Butter, weich
180 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Zitrone(n), unbehandelt, die abgeriebene Schale
200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 ml saure Sahne, zimmerwarm
1 EL Kakaopulver
1 EL Rum
  Fett, für die Form
  Semmelbrösel, für die Form
  Für die Glasur:
50 g Kuvertüre, weiß
100 g Kuvertüre, zartbitter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, nach und nach die Eier darunter rühren, dann Salz und Zitronenschale. Das mit Backpulver gemischte und gesiebte Mehl mit der sauren Sahne unterziehen.
Zwei Drittel des Teigs in eine gefettete, mit Mehl oder Semmelbröseln ausgestreute Kranz- oder Guglhupfform geben.
Unter den restlichen Teig Schokolade, Kakao und Rum mischen. Den dunklen Teig auf dem hellen verteilen und beide Schichten mit einer Gabel spiralförmig durcheinander ziehen.

Den Kuchen bei 180 Grad (150 Grad Umluft) 45 - 50 min backen.
Kuchen abkühlen lassen, stürzen und völlig auskühlen lassen. Nach Belieben zweifarbig glasieren: Dafür beide Kuvertüren getrennt im Wasserbad schmelzen. Kuchen erst mit der dunklen Kuvertüre überziehen, dann sofort die weiße darüber laufen lassen (nicht verstreichen).

Dieser Kuchen hält sich, gut in Folie verpackt, eine längere Zeit frisch.