Bewertung
(24) Ø4,54
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.04.2009
gespeichert: 864 (11)*
gedruckt: 8.342 (75)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.01.2008
797 Beiträge (ø0,2/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Kartoffel(n), mehlig kochende
Gewürzgurke(n)
200 g Fleischwurst
Zwiebel(n)
1 Becher Salat (Fleischsalat) oder Mayonnaise
100 g Speck, gewürfelt
3 EL Essig
2 EL Mehl
1 Becher Joghurt oder saure Sahne (250 g)
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen, ausdampfen lassen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Gewürzgurken und die Fleischwurst ungefähr gleich groß würfeln.

Die Zwiebel klein schneiden und mit dem gewürfelten Speck in einer Pfanne anbraten. Die Zwiebeln und den Speck mit dem Mehl bestauben und nach kurzer Zeit mit dem Essig ablöschen. Es soll sich um die Zwiebeln eine feine Mehlschwitze gebildet haben.

Die Zwiebeln, den Speck und die Mehlschwitze zu den Kartoffelwürfeln geben. Dazu den Fleischsalat (macht meine Mama immer so, man kann auch ein kleines Glas Salatcreme oder Mayonnaise nehmen) und den Joghurt oder die saure Sahne unterheben. Den Salat mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack mit Essig abschmecken. Der Salat sollte nun über Nacht durchziehen.

Je nach Art der Kartoffeln muss jetzt noch Mayonnaise oder Joghurt zugegeben werden. Der Salat sollte auch noch mal mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Den Salat gibt es bei uns oft zum Grillen, auf Buffets oder wenn wir einfach mal Lust drauf haben.