Brottorte


Rezept speichern  Speichern

passt auch auf eine Kaffeetafel, Partyhingucker

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 08.04.2009



Zutaten

für
1 großes Brot(e) (Mischbrot)
500 g Butter
700 g Kochschinken
7 Ei(er), hart gekocht
Salz und Pfeffer
evtl. Kräuter
2 Becher Frischkäse, evtl. mit Kräutern
3 Paprikaschote(n), gelb, rot und grün
1 Bund Radieschen
etwas Wurst (Aufschnitt), einige Scheiben
etwas Käse (Aufschnitt), einige Scheiben
1 Bund Petersilie
etwas Salat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Als Erstes das Brot entrinden. Dann wie einen Tortenboden quer durchschneiden, etwa 4-mal.

Für die Schinken-Brotfüllung den Schinken klein hacken (evtl. in der Küchenmaschine) und mit 250 g weicher Butter verrühren. Kurz abschmecken und evtl. mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Für die Eier-Brotfüllung die hart gekochten Eier schälen und auch zerkleinern, mit der restlichen Butter verrühren, wieder mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann hier auch ein paar frische Kräuter untermischen.

Eine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen, jetzt abwechselnd Brot und Füllungen einschichten. Bitte fangen sie mit dem oberen Teil des Brotes an, da das Ganze am Ende gestürzt wird. Also eine Schicht Brot in die Auflaufform legen und darauf Schinkenbutter streichen, dann wieder Brot und darauf die Eierbutter schmieren. Und so weiter ... Sie enden mit Brot und decken alles mit Frischhaltefolie zu.

Nun ab in den Kühlschrank. 2 Stunden vor dem Servieren stürzen sie diese Torte auf eine Platte und bestreichen das ganze Brot mit Frischkäse, das ist nun der "Kleber" für die Deko.

Hier können sie sich frei entfalten. Die Paprikaschoten habe ich in Streifen geschnitten und farblich abwechselnd rundherum "geklebt“, den Wurstaufschnitt in Röllchen obendrauf gelegt. Zum Fixieren kann man auch Zahnstocher nehmen.

Die Radieschen kann man einschneiden und in Eiswasser legen, da "blühen" sie richtig auf, und diese „Radieschenblumen“ können dann auch noch auf die Brottorte. Salatblätter legt man um das ganze Brot. Die Petersilie nehme ich hauptsächlich, um kahle Stellen auszufüllen.

Die Torte sollte beim Verzehr Zimmertemperatur haben, da dann die Butter ihren Geschmack am besten entfalten kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blömsche

Hey :-) Wieviel Gramm hat denn das Brot im Rezept? Lg

10.09.2019 19:04
Antworten
Stephie-M

Ich habe diese Brottorte gestern mit Brotrinde zubereit und mit einer elektrischen Fleischmesser geschnitten. Damit ging es recht gut. Mit einem normalen Brotmesser hätte das vermutlich nicht funktioniert.

22.03.2017 14:19
Antworten
Tini93

Kann das Brot auch schon einen Tag zuvor komplett fertiggestellt werden oder matscht es dann durch?

24.05.2016 09:21
Antworten
Lini1601

das würde mich auch interessieren, für Hinweise wäre ich sehr dankbar? Ich möchte das Rezept gerne diese Woche machen.

29.11.2016 09:26
Antworten
Obstwurm

Sehr schöne Idee und wirklich leicht zum nachmachen. Hab mit den Füllungen nach dem Geschmack der Gäste beim zweiten Versuch etwas variiert. Foto ist unterwegs.

27.03.2015 13:14
Antworten
Jill1

Hey, warum muß das Brot denn entrndet werden ? Könnte mir vorstellen, dass es auch so geht, oder? LG Jill

31.07.2009 16:24
Antworten
ostfrees

Das ist einfach superkalifagilistigespialigetisch !!!!!! Ein Rezept, das super ankam & leider sehr schnell aufgegessen war, hatten es zur Gartenparty. Das nächstemal werde ich mindestens 2 Brote machen, es lohnt sich. Das war der Hit !!!! Vielen Dank !!!

23.05.2009 18:06
Antworten
blume1972

@ostfrees...das freut mich sehr,dass es euch geschmeckt hat und gut angekommen ist...danke für deinen Kommentar.

24.05.2009 12:36
Antworten
Laurazicke

hi, sieht sehr lecker aus. Aber wird das Brot in scheiben geschnitten oder wie ißt man es.

26.04.2009 10:46
Antworten
blume1972

ja leider habe ich kein anschitt-foto... es wird wie ein kuchen angeschniten,also so von oben nach unten,in scheiben... ;-)

26.04.2009 14:56
Antworten