Asien
China
Frittieren
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Pilze
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dampfgebackene Teigsäckchen

Jao Tse

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 08.04.2009



Zutaten

für
150 g Mehl
125 ml Wasser (Eiswasser)
4 Pilze, chinesische schwarze (z. B. Mu-Err-Pilze oder Poku-Pilze)
Wasser zum Einweichen
50 g Bambussprosse(n)
100 g Garnele(n)
150 g Hackfleisch vom Schwein
2 TL Speisestärke
1 EL Reiswein
1 EL Sojasauce, helle
½ TL Zucker
1 kleines Ei(er), verquirlt
8 EL Öl
2 cm Ingwerwurzel
2 Zehe/n Knoblauch
8 EL Sojasauce, dunkle
1 EL Austernsauce
6 EL Essig (Weißweinessig)
1 TL Sesamöl
½ EL Zucker
1 Spritzer Chiliöl
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl mit 1/8 l Eiswasser zu einem geschmeidigen Teigkneten. Diesen zu einer Kugel formen und mit einem Tuch bedeckt oder unter einer umgestülpten Schüssel 30 Minuten ruhen lassen. Währenddessen die Pilze einweichen, dann leicht auspressen, die Stiele entfernen und die Hüte klein schneiden. Die abgetropften Bambussprossen grob hacken. Die schwarzen Darmstränge der Garnelen entfernen.

Die Garnelen kurz kalt abbrausen, trocken tupfen und nur grob zerkleinern. Mit Bambussprossen und Hackfleisch sowie den Pilzen mischen. Die Speisestärke mit dem Reiswein, der Sojasauce, dem Zucker und einer guten Prise Salz verrühren und sorgfältig unter diese Mischung arbeiten. Im Tiefkühlfach des Kühlschrankes ruhen lassen, bis der Teig ausgerollt ist.

Diesen dazu nochmals kräftig durchkneten und zu einer Rolle formen. Die Teigrolle in 20 gleich dicke Scheiben schneiden und diese auf der bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen runden Fladen ausrollen oder die Teigportion durch die Nudelmaschine drehen. Je 1 EL Farce in die Mitte geben, die Teigränder mit verquirltem Ei bestreichen und die Fladen zu Säckchen zusammendrehen.

Das Öl in einer tiefen Deckelpfanne erhitzen. Die Teigsäckchen mit etwas Abstand zueinander hineinsetzen, sie sollten dabei halbhoch vom Öl umgeben sein. Die Jao Tse goldbraun braten, dann blitzschnell 1/8 l Wasser angießen und den Deckel sofort auf die Pfanne legen.

Die Teigsäckchen solange bei milder bis mittlerer Hitze im Dampf garen, bis das Wasser verdampft ist, das dauert maximal 10 Minuten. Dabei darauf achten, dass die Kruste der Teigtäschchen nicht zu dunkelbraun wird.

Für die Soße den Ingwer und Knoblauch schälen, sehr fein würfeln und mit Soja- und Austernsoße, Essig, Sesamöl, Zucker und Chiliöl verrühren. Die Soße in Portionsschälchen servieren.

Tipp: Bereiten Sie gleich die doppelte Teigmenge zu, und frieren Sie die Hälfte der noch nicht gefüllten Scheiben als Vorrat ein.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.