Stricknadeltorte


Rezept speichern  Speichern

eine einfach beschwipste Torte

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.04.2009



Zutaten

für
250 g Butter oder Magarine, weiche
250 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
½ Flasche Butter-Vanille-Aroma
6 m.-große Ei(er)
250 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
250 ml Kaffee, kalter
3 EL Zucker
2 EL Kakaopulver, instant
1 EL Rum
400 g Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 TL Zucker
5 EL Eierlikör
evtl. Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Für den Rührteig die Butter mit dem Handrührgerät mit den Schneebesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker und das Aroma unterrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Nun die Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und portionsweise unter die Eimasse rühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ca. 28 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C ca. 40 - 45 Min backen. Anschließend aus der Form nehmen. Den Kuchen sofort nach dem Backen mehrmals mit einer dicken Stricknadel einstechen und erkalten lassen.

Zum Tränken Kaffee, Zucker, Kakaopulver und Rum verrühren und in die Löcher gießen. Den Kuchen am besten über Nacht ziehen lassen.

Für die Eierlikörsahne Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Anschließend vorsichtig den Eierlikör unter die Sahne ziehen. Die Eierlikörsahne kurz vor dem Servieren auf den Kuchen streichen und evtl. mit Kakaopulver und Schokoladenraspeln verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dalheimerin

Hallo, Das Rezept befindet sich schon lange in meiner Sammlung aus anderer Quelle, aber erst jetzt ausprobiert. Ich habe die Hälfte in einer 20er Form gebacken und etwas mehr Backpulver genommen. Es wurde ein wunderbarer saftiger und lockerer Kuchen, den ich noch öfter backen werde, evtl. mit anderer Geschmackskomponente. Die Kaffeetränke war zu reichlich, aber sehr aromatisch. Mit der Sahnehaube sehr lecker. Vielen Dank für die Anregung und liebe Grüße Dalheimerin

12.05.2019 22:43
Antworten
Nini02

Habe die Torte für einen Grillabend mitgenommen......war ratz fatz weg! Kann ich nur weiter empfehlen. LG nini02

22.06.2015 15:51
Antworten
Uti2101

Hatte die Torte am 2. Weihnachtstag mit zu meinen Eltern. Die ganze Familie war begeistert. Habe zum Tränken statt Rum ein Schnapsglas voll Baileys in den Kaffee gerührt.Super!!!

10.01.2015 08:31
Antworten
AllesTorteoderWas

Habe das Törtchen gebacken und den Kuchen ausversehen noch HEISS über gossen hatte schon Angst es wäre misslungen aber nein es war sowas von lecker Danke ffür das Rezept

06.02.2014 22:48
Antworten
Backfreek

Danke schön für das positive Feedback und die Punkte!

11.02.2014 11:24
Antworten
Wonn

Hallo, mal eine Frage, habt ihr einen Trick um Tränke in den Kuchen einzufüllen, ich würd die Torte gerne mal machen, hab jedoch Angst, dass mir die Tränke über den ganzen Kuchen läuft. Wie füllt ihr die so ein? Viele Grüße

30.03.2010 15:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

kenne dieses Rezept schon sehr lange. Ein wirklich leckerer Kuchen der schnell geht. Ist übringes der Lieblingskuchen meines Sohnes. Tränke den Kuchen nicht mit Kaffee und Rum sondern mit Kaba ( Kaba und Milch anrühren) damit er Kindgerecht wird. Schon Zigmal gemacht daher 5 Sterne von mir. schöne Grüße :)

02.02.2010 09:43
Antworten
Rocky73

Hallo! Ich habe diese Woche auch die Stricknadeltorte gebacken und wir sind sehr begeistert. Eine schnelle und einfache Torte die super schmeckt. Ich habe aber nur die halbe Menge in einer eckigen Springform (ca. 22cm) gebacken. Hat von der Menge her genau gepasst. Foto folgt. Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Rocky73

06.01.2010 09:56
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich habe deine Stricknadeltorte probiert und sie etwas ganz besonders leckeres. Ich habe auch den Boden vorher gebacken, damit sie über Nacht schön durchziehen konnte. Habe sie zum Tränken aber in der Form gelassen, so läuft einem dann nichts davon. Ich hatte sie auch zum Auskühlen drin gelassen, das passt so alles prima. Für die Tränke habe ich etwas Rum genommen. Der Rumgeschmack kam mir als das Kokopulver dazu kam nicht mehr so zur Geltung, doch das ist eine reine Geschmackssache. Auch die Menge der Eierlikörsahne passt wunderbar. ! Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

01.01.2010 15:26
Antworten
Backfreek

Hallo! Entschuldige für die späte Antwort. Der Kakao ist eigentlich nur dazu da, um die Einstichlöcher der "Stricknadeln" beim aufschneiden der Torte besser zu sehen. Danke für das Bild!! LG Backfreek

04.02.2010 17:58
Antworten