Bewertung
(4) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.04.2009
gespeichert: 280 (0)*
gedruckt: 954 (7)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
3.095 Beiträge (ø0,65/Tag)

Zutaten

4 Stiel/e Ysop
1 Bund Thymian
1 Bund Oregano
1 Bund Basilikum
3 Zweig/e Rosmarin
12 Blätter Salbei
1/2 Handvoll Fenchel
1 Bund Bohnenkraut
 wenig Lavendel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mit der Gewürzmischung lassen sich Fleisch- und Fischspeisen, Eintöpfe, Süßspeisen und vieles mehr zaubern. Die Gerichte bekommen den typischen mediterranen Geschmack und ebenfalls auch eine leichte delikate Lavendelnote, welches als Würzmittel noch nicht so anerkannt ist in unserer Region. Dafür aber sehr viel in Frankreich genutzt wird.

Jeder kann seine Zusammenstellung nach seinem Ermessen umstellen und mehr oder weniger die einzelnen Kräuter variieren.

Meine Mengenangaben sind nur ein Vorschlag und die Kräuter können frisch, aber auch getrocknet zusammen gestellt werden und entsprechend aufbewahrt werden.

Mit grobem Meersalz ist es auch eine gute Salzmischung. Dies in entsprechenden Verhältnis gebracht, wirkt dekorativ zum Verschenken, in einem Glas.