Kartoffelsalat a la Maja


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 17.11.2009



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), überwiegend festkochende
2 EL Salz
2 EL Brühe, gekörnte
2 m.-große Zwiebel(n)
1 ½ Gläser Mayonnaise, evtl. kalorienarme
125 ml Wasser
2 TL Paprikapulver, mild
2 Prisen Salz
1 Msp. Pfeffer, schwarz
½ TL Fondor
1 TL Petersilie, klein gehackt
6 Gewürzgurke(n) (Gurkensticks)
350 g Fleischwurst ohne Knobilauch
4 m.-große Ei(er), hart gekocht

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Als erstes Kartoffeln mit Schale für ca. 20. Minuten im Salzwasser kochen (deswegen auch 2 El Salz hinzu geben).

In der Zwischenzeit die Zwiebeln sowie die Gurkensticks in kleine Stücke schneiden (die Zwiebeln ruhig etwas kleiner schneiden als die Gurken). Ebenso die Fleischwurst in kleine Stücke schneiden.

Nun die Kartoffeln pellen, vierteln und in Scheiben schneiden.
Jetzt die Mayonnaise in eine ausreichend große Schale geben.

Bevor nun weiter gemischt wird, erst die Zwiebeln in einer heißen Pfanne kurz glasig anbraten und mit dem Wasser und der Brühe für ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Die klein geschnittenen Kartoffeln in eine separate Schale geben und hier drüber den Sud aus Gemüsebrühe und Zwiebeln schütten. Alles gut vermengen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Dann den restlichen Sud abgießen und die Kartoffeln zu der Mayonnaise geben. Nun folgen die anderen Zutaten, wie Gewürze, Gurken und Fleischwurst - aber noch nicht die Eier - und dann wird alles gut vermengt.

Ganz zum Schluss drapiert man die in Scheiben geschnittenen Eier oben auf dem Salat und bestreut alles noch mit etwas Petersilie.

Jetzt kann gegrillt werden - schmeckt aber genauso gut zu Bockwürsten etc. Schmeckt am besten, wenn man ihn eine Nacht kühl stellt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lindy_26

Ich habe die vegetarische Variante gemacht und die Wurst weggelassen. Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept! LG Lindy

28.08.2019 18:26
Antworten
schnucki25

lecker......gekörnte Brühe nehm ich auch nicht Salz Pfeffer und Kräuter tun es auch😉 LG

28.07.2019 19:58
Antworten
dermanu81

Brühe und Fondor?! Da besteht die Hauptwürze ja aus Glutamat!! Gibts Vorschläge zu Alternativen?

13.06.2019 14:52
Antworten
Sandrak_is_cooking

Hallo, Beginne gerade mit dem Rezept. Mal ne ganz blöde Frage 😅 werden die Kartoffeln nicht gepellt nach dem kochen? L.G.

14.11.2018 14:35
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Sandrak, die Kartoffeln werden gepellt. Das steht jetzt auch im Rezept. Danke für Deinen Hinweis! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

14.11.2018 19:14
Antworten
happysu

Der Kartoffelsalat hat uns sehr gut geschmeckt Danke fürs Rezept LG happysu

30.01.2010 00:04
Antworten
Maja72

Vielen Dank Happysu! Hoffe auch weiterhin auf viel Spass bei CK Mario

31.01.2010 16:11
Antworten
Birgit-PB

Habe noch nie einen soooo leckeren Kartoffelsalat gegessen! Super!Den werde ich noch ganz oft machen. Danke! Birgit

28.01.2010 10:05
Antworten
Maja72

Vielen Vielen Dank - so was lese ich gerne....

28.01.2010 12:19
Antworten
milka59

volle sternchen bekommst du von uns für diesen leckeren kartoffelsalat:-)er hat diese *laute*wie zb mmhhhhhhhhh booooooaaaaaahhhhhhhh lecker ,aus dem munde der esser hervorgelockt *lach* lg,milka

18.11.2009 20:05
Antworten