Käsekuchen - Hawaii - Schnitten


Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 08.04.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Weizenmehl
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Butter, oder Margarine

Für den Belag:

2 kl. Dose/n Ananas in Scheiben
1 kg Magerquark
250 g Zucker
1 Pck. Fertigmischung (Käsekuchenhilfe)
1 Pck. Saucenpulver, zum Kochen
1 Pck. Zitronenschale
1 Pck. Vanillezucker
4 m.-große Ei(er)
500 ml Schlagsahne

Für den Guss:

2 Pck. Tortenguss, klar
25 g Zucker
500 ml Ananassaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Mehl in eine Rührschüssel sieben. Restliche Zutaten zufügen und mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe durcharbeiten. Anschließend zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig auf einem Backblech ausrollen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und bei ca 180° 12 Minuten vorbacken.

Den Boden etwas abkühlen lassen.

Ananasscheiben abtropfen lassen. Den Saft auffangen und 500 ml abmessen, evtl. mit etwas Wasser auffüllen. Quark, Zucker, Käsekuchenhilfe, Saucenpulver, Zitronenschale, Aroma und Eier gut verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse auf den vorgebackenen Boden streichen. Ananasscheiben auf der Quark-Sahne-Masse verteilen.

Das Blech wieder in den Backofen schieben und den Kuchen bei gleicher Temperatur ca 50 Minuten fertig backen.

Kuchen erkalten lassen.

Aus Tortengusspulver, Zucker und Ananassaft einen Guss bereiten und auf dem Kuchen verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Heidi

Hallo, geh mal oben auf „Bewertung“ dann „Rezeptstatistik anzeigen“ und dann „alle anzeigen“, dann findest du deine richtige Sternzahl und auch eine Erklärung warum sie im Rezept niedriger angezeigt wird. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

13.03.2019 15:54
Antworten
Gänseblümchen7

Eigentlich hatte ich 3-4 Sterne vergeben - angezeigt werden aber nur 2,5 ...daher: das Rezept sollte mehr als 2,5* bekommen, ein Versuch zum Ausprobieren lohnt

13.03.2019 13:47
Antworten
Gänseblümchen7

Dieses Rezept kenne ich noch von früher, als meine Mutter den Kuchen für mich gemacht hat. Jetzt konnte ich mich nach Entdecken des Rezeptes einmal selbst versuchen. Ich habe zunächst grob die halbe Menge genommen für 1 kleines Blech. Der Teig war dann zu wenig so dass ich noch 1/4 nachmachen musste. Damit war die Menge an Teig dann ideal. Vorgebacken habe ich den Boden nicht sondern den Kuchen gesamt fast 1 Stunde gebacken. Ich denke beim nächsten Mal würde ich ihn doch vorbacken, da ich meine, der Teig könnte noch etwas durchgebackener sein. Aber alles in allem doch ganz gut - und wenn man den Boden vorbäckt vielleicht noch besser! Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Ein Tipp: da im Teig kein Ei vorgesehen ist muss man diesen lange und gut mit dem Rührgerät kneten sonst wird alles sehr bröselig. Ein Bild habe ich auch hochgeladen.

13.03.2019 13:45
Antworten