Europa
fettarm
gebunden
gekocht
Gemüse
kalorienarm
Lactose
Low Carb
Österreich
Suppe
Trennkost
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Karfiolcremesuppe

Blumenkohlcremesuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.07.2003 79 kcal



Zutaten

für
300 g Blumenkohl (Karfiol)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Schlagsahne
Petersilie
500 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
etwas Fett

Nährwerte pro Portion

kcal
79
Eiweiß
2,35 g
Fett
6,25 g
Kohlenhydr.
3,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Gemeinsam mit dem Blumenkohl (Karfiol, in kleine Röschen zerteilt und gewaschen) in Fett etwas anschwitzen, die Kräuter zugeben, mit Suppe aufgießen und bei kleiner Flamme ca. 20 min köcheln lassen.

Salz, Pfeffer und Schlagsahne zugeben und mit einem Stabmixer pürieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Knuffi81

Also ich habe mich grad zu 100% an die Angaben für 4 Personen gehalten und alles genauso gemacht wie angegeben.Das einzige was daraus geworden ist,ist erst mal eine Menge die man wohl eher 1 Portion nennen kann aber auf keinen Fall 4 Portionen.300gr Blumenkohl für 4 Portionen kann einfach nicht klappen.Noch dazu ist die Brühe beim köcheln lassen fast komplett verdampft.Ich musste dann das Ergebnis retten indem ich noch etwas Flüssigkeit zugeben musste.Schmecken tut es trotz allem sehr lecker.

10.01.2018 17:00
Antworten
Knuffi81

Was ist bitte mit „Kräiter zugeben“ gemeint??In der Zutatenliste steht nur was von Petersilie wobei aber in der Beschreibung wiederum nicht erklärt ist,was mit der Petersilie gemacht werden soll... Ausserdem bin ich skeptisch wie man wie angegeben für 4 Personen mit 300gr Kohl ausreichend Suppe bekommen soll...

10.01.2018 16:02
Antworten
Banjo1982

Unser Geschmack war es leider gar nicht . :-( ! Schade essen so gern Blumenkohl .... ! Aber es war uns Geschmacklich leider ein Graus

31.01.2014 18:24
Antworten
schaech001

Hallo, diese Suppe mußte heute als "Resteverwerter" herhalten. Es ist eine einfache Suppe, ohne Aufwand herzustellen...aber trotzdem lecker. Liebe Grüße Christine

04.01.2014 15:04
Antworten
kaya1307

Einfach und sehr gut ist diese Suppe. lg Kaya

31.10.2012 15:16
Antworten
manhattan

Ich hab es heute nachgekocht, wirklich sehr lecker. Und es war einfach und schnell zubereitet. LG

17.07.2006 19:10
Antworten
mickju

Eine fast ganz fettfreie Variante, die noch dazu etwas schneller geht: Karfiol wie im Rezept vorbereiten, Karotten dazu, 3 Zehen Knoblauch, Salz, weißer Pfeffer, Liebstöckl. Alles eine halbe Stunde kochen, ein paar kleine Röschen rausnehmen, alles mixen, Röschen zur Dekoration wieder rein und mit Suppenwürze abschmecken. Muss nicht mit Rahm gebunden werden, wer's dick mag, kann Rahm mit Mehl verquirln, einrühren und aufkochen lassen. Ohne ist's kalorienärmer.

05.10.2004 12:49
Antworten
Bartman2000

Werd ich auch mal nachkochen habe gerade erst günstig Karfiol bekommen und gleich ne große Menge eingekauft! wird sicher super schmecken! mfg

30.09.2004 19:02
Antworten
schweigereisen

Habe heute die Suppe gekocht. EIN TRAUM!!!

27.09.2004 17:36
Antworten
schweigereisen

Ich liebe Karfiolcremesuppe. Dieses Rezept hört sich einfach und vielversprechend an

19.09.2004 18:30
Antworten