Bewertung
(7) Ø3,78
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2009
gespeichert: 86 (0)*
gedruckt: 1.243 (10)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.10.2007
465 Beiträge (ø0,11/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
120 g Grieß (Dinkelgrieß), hell, (kein Vollkorngrieß)
Ei(er)
1 EL Butter, flüssig
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Muskat
 etwas Schnittlauch, frischen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

120g hellen Dinkelgrieß abwiegen und in eine Schüssel geben.
2 Eier, 1 El flüssige Butter, Salz, Pfeffer, Muskat nach Geschmack zugeben. Mit einem Schneebesen schaumig rühren.
Nun eine Std. ruhen lassen, die Masse nicht mehr durchrühren, da die Nockerl sonst nicht aufgehen würden und in der Suppe fest bleiben.

Jetzt vorsichtig mit 2 Teelöffel Nockerl abstechen und in kochende Rinderbrühe oder Hühnerbrühe geben. Dabei den Teig sowenig wie möglich "drücken".
Jetzt kurz aufkochen und anschließend 20-30 Min. ziehen lassen, je nach gewünschter Festigkeit.
Die Nockerl nehmen stark an Größe zu.
Vor dem Servieren gibt man frischen, klein geschnittenen Schnittlauch in die Suppe.