Backen
Dessert
Europa
Festlich
Frankreich
Mehlspeisen
Süßspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Crêpes mit Zimtpflaumen und Eis

Dessert mit Esprit

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 06.04.2009 670 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
2 Ei(er)
250 g Milch
7 EL Mehl
5 EL Zucker
1 EL Zitronenschale, abgerieben
1 Prise(n) Salz
40 g Butterschmalz
500 g Pflaume(n) (aus dem Glas)
100 ml Weißwein
4 cl Schnaps, (Pflaumengeist)
1 Prise(n) Zimt
1 kl. Dose/n Eis, (Vanilleeis)
Minze
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
50 g Butter zerlassen, die restliche Butter kalt stellen. Die Eier in einer Schüssel mit der Milch verrühren. Mehl und 2 EL Zucker nach und nach unterrühren. Zitronenschale, Salz und flüssige Butter ebenfalls unterrühren. Das Butterschmalz portionsweise in einer Pfanne erhitzen und darin aus dem Teig nacheinander 4 dünne Crêpes ausbacken.

Den restlichen Zucker in einem Topf schmelzen und karamellisieren lassen. Die abgetropften Pflaumen dazu geben, darin wenden und mit Weißwein ablöschen. Mit geschlossenem Deckel kurz aufkochen lassen und mehrmals umrühren. Mit Pflaumengeist ablöschen und den Zimt zufügen. Zum Schluss die gekühlte Butter in Stücke schneiden und unterrühren, damit die Soße bindet.

Die Pflaumen in die Crêpes füllen und diese nach Belieben rollen oder zu einem Halbmond formen. Auf Tellern oder Schälchen anrichten. Vom Vanilleeis Kugeln abstechen und dazu anrichten. Mit Minze und Puderzucker garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mua1979

Hallo, ich hab das Rezept letzte Woche nachgekocht, ein paar Kleinigkeiten geändert( hatte keine Pflaumen aus dem Glas sondern frische direkt vom Baum(entkernt natürlich,) hatte auch keine Minze zur Hand und statt Vanilleeis hatte ich Erdbeereis und Schlagsahne). Pflaumenschnaps hab ich auch nicht verwendet weil ich diesen intensiven Alkoholgeschmack bei Crepes nicht mag (hat mir schon bei Crepes Suzette nicht gefallen). TROTZ allen meinen Abwandlungen haben die Crepes richtig klasse geschmeckt, zumal meine "Testpersonen" sowas zuvor noch nie gegessen hatten ( die kannten meist nur Pfannkuchen mit Nuss-Nugat Creme). Also die Idee mit Pflaumen und Weisswein und Karamell ist großartig. Kann ich jedem nur empfehlen... Ich hoffe das war hilfreich. Schöne Grüße Mua

08.09.2010 20:21
Antworten