Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2009
gespeichert: 33 (0)*
gedruckt: 760 (3)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2008
1.473 Beiträge (ø0,36/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Boden:
75 g Mehl, gesiebt
1/2 TL Backpulver
Ei(er)
1 Tüte/n Vanillinzucker
75 g Butter, weich
75 g Zucker
  Für die Füllung:
3 Dose/n Mandarine(n)
500 g Magerquark
400 ml Sahne
150 g Zucker
1 Tüte/n Vanillinzucker
Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
 etwas Zitronensaft, und 4 - 10 El Mandarinensaft
8 Blatt Gelatine
1 Tüte/n Sahnesteif

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Restliche Zutaten zugeben, alles mit dem Mixer kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 2 min. zu einem glatten Teig verarbeiten. In eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) füllen und im auf 180° Grad vorgeheizten Ofen ca. 30 min. backen.

Quark, Zucker, Vanillinzucker, ein paar Tropfen Zitronensaft, Zitronenschale, Mandarinsaft verrühren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, leicht ausdrücken, bei leichter Hitze unter Rühren auflösen, 2 El Quarkmasse einrühren, dann die Gelatine-Quarkmasse in dünnem Strahl in die Quarkmasse rühren. 10 min. kalt stellen.

In der Zeit die Sahne halbsteif schlagen, Sahnesteif zugeben und richtig steif schlagen. Die Mandarinen (bis auf ein paar zur Garnierung) unter die Quarkmasse rühren. Zurückgebliebene Mandarinen auf der Oberfläche verteilen. Torte mindestens 3 Std., aber am besten über Nacht kalt stellen.