Vorspeise
Suppe
warm
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Snack
Frühling
Resteverwertung
Ostern
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Spargelcremesuppe mit Räucherlachs

da kann man prima den Kochsud für verwenden

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.04.2009



Zutaten

für
1 Liter Wasser (das Spargelkochwasser)
1 EL Butter
1 EL Mehl
2 Ei(er), das Eigelb davon
1 Becher Crème fraîche (Kräuter-)
1 Bund Kerbel
1 Schuss Weißwein, herben
4 Scheibe/n Lachs, geräucherter
Spargel - Reste, gekocht
etwas Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Zucker
Worcestersauce, ein paar Spritzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Aus der Butter und dem Mehl eine Schwitze herstellen, nach und nach mit dem Kochwasser und dem Wein auffüllen, 10 Minuten köcheln lassen.

Das Eigelb mit der Créme Frâiche verrühren, in die Suppe geben und gut verteilen, NICHT mehr kochen lassen.
Mit Pfeffer, Zucker und der Worcestersauce abschmecken.

Eventuelle Spargelreste in Stückchen schneiden und in der Suppe erwärmen.

Zum Servieren die Suppe in Teller geben, gehackte Kerbelblättchen drüber streuen.
Den Lachs klein zupfen und auf die Suppe geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Ohne Wein und Kerbel, dafür mit ein paar Gartenkräuter. Kann ich nur empfehlen!

24.05.2016 19:11
Antworten
KochMaus667

Hallo mamirah24, warum traut sich niemand an diese leckere Suppe??? Einfach und schnell in der Herstellung, aber vom Geschmack her der "Hammer"! Ich hatte nur keinen frischen Kerbel bekommen, deshalb getrockneten und die Worcestersauce habe ich weggelassen (mag ich nicht). Dafür noch etwas Salz an die Suppe. Ein tolles Rezept! LG Jutta

02.05.2014 15:02
Antworten