Bœuf Stroganoff


Rezept speichern  Speichern

klassisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 05.04.2009



Zutaten

für
350 g Rinderfilet(s), Filetspitzen, in feinen Streifen
1 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n), oder 2 Schalotten
1 EL Tomatenmark
1 Prise(n) Puderzucker
1 m.-große Gewürzgurke(n)
1 EL saure Sahne oder Crème fraîche
400 ml Rinderfond oder Gemüsebrühe
2 Champignons, frische
1 TL Senf, mittelscharfer
1 Zweig/e Rosmarin
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Zitronenschale, abgeriebene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Einen EL Olivenöl in der Pfanne stark erhitzen und das Fleisch unter Wenden nur etwa 30-45 Sekunden mit dem Rosmarin und dem zerdrückten Knoblauch scharf anbraten (englisch, medium), dann sofort alles heraus nehmen. Erst jetzt das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Champignons im gleichen Öl ebenfalls sehr kurz anbraten und wieder heraus nehmen.

Den zweiten EL Öl in der selben Pfanne erhitzen und die klein gewürfelten Zwiebeln glasig anbraten, nicht bräunen lassen. Das Tomatenmark dazu geben und kurz anrösten. Den Puderzucker darüber stäuben und nach ein paar Sekunden mit dem Fond ablöschen. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze etwas einreduzieren. Nun die gestiftelten Gewürzgurken und den Senf in die Soße geben. Ganz zum Schluss die saure Sahne unterheben sowie das Fleisch und die Champignons. Kurz erhitzen, mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitronenabrieb abschmecken und servieren.

Dazu passt Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Ich habe mehr Zwiebeln verwendet und diese in Spalten geschnitten. Ansonsten nach Rezept und es hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. LG Petra

24.02.2021 14:32
Antworten
3lux3

Sensationelles Rezept! Ausprobiert und Freunden serviert - ist kaum was übrig geblieben! Dankeschön!

02.11.2018 10:37
Antworten
surom

Freut mich. DAnke!

09.11.2017 19:11
Antworten
DatChrissi

Ich hab noch mehr Champignons und zwei TL Senf genommen. Sehr lecker!

06.11.2016 10:44
Antworten
pfaume

heute nachgekocht (statt puderzucker gab es ahornsirup, allerdings keine abger. zitronenschale), dazu gab es selbstgemachte vollkornspätzle. hat geschmeckt wie im restaurant. :) sehr lecker!

28.10.2014 21:03
Antworten
surom

ich möchte kurz erwähnen das es besser wäre 250-300ml Fond zu verwenden wenn man die Soße nicht einreduzieren lassen möchte.

11.03.2010 13:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo surom!!! das hört sich lecker an!!! wird gleich ausprobiert!!! lg rodermann

11.05.2009 14:20
Antworten