Hähnchenherzen mit Champignons und Zwiebeln


Rezept speichern  Speichern

Hähnchenherzen, Hühnerherzen, schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.04.2009



Zutaten

für
1 kg Herz(en) vom Hähnchen, von groben Gefässen etc befreit
2 große Zwiebel(n), in feine Streifen geschnitten
1 Schälchen Champignons, geputzt und halbiert
1 TL, gestr. Brühe, gekörnte
Wasser
Salz und Pfeffer
2 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Öl in einer Pfanne erhitzen, Herzen hinein geben und scharf anbraten. Zwiebeln und Champignons mit braten. Mit Salz, Pfeffer und Brühe würzen und etwa 5 Minuten schmoren lassen.

Dazu schmeckt Baguette mit Knoblauchbutter.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

egodonna

Bestes Hendlherzenrezept. Schnell, günstig, einfach und superlecker. Vielen Dank dafür!

24.04.2020 15:31
Antworten
RiderOnTheStorm

Sehr lecker dazu Kartoffelbrei :)

19.08.2019 22:51
Antworten
moni_inom

uns hat es Super geschmeckt ....beim 2ten mal mit Knoblauch, Kräuter und Sahne verfeinert dazu selbstgebackenes Brot ...mmmmmhhh lecker :)

08.06.2019 14:33
Antworten
Tickerix

Uns hat es leider überhaupt nicht geschmeckt, was jedoch ausschließlich am Geschmack und an der Konsistenz der Herzen lag. Wir wussten vorher noch nicht, ob wir Hähnchenherzen überhaupt mögen, daher kann ich das Rezept auch gar nicht bewerten, da es sozusagen nur an unserem persönlichen Geschmack gelegen hat. Von der Qualität her war es prima und die Pilze mit den Zwiebeln alleine waren auch sehr lecker.

22.02.2018 12:49
Antworten
Shadow-1970

Hallo Julinika! Ich denke mal bei einem gestr. Teelöffel Brühe würden das ca. 200 - 250 ml sein! ;-) LG Dirk

07.04.2016 17:35
Antworten
Weisssemaus

Sehr lecker, genauso hat sie meine Mam früher gemacht... ich habe zum Schluß noch einen Stich Butter dazugegeben und etwas Sahne und Petersilie :-)

22.10.2011 09:55
Antworten
jüsial

Man muß wirklich ordentlich würzen, sonst sehr fad. Ich habe noch 3 Zehen Knoblauch (gehackt) und reichlich Oregano mitgeschmort.

19.05.2011 19:27
Antworten
perry200510

ich mag hähnchenherzen, die kommen bei mir immer in möhren oder nudelsuppen hinein .das hier ist mal eine alternative

19.05.2011 18:27
Antworten
pumigag

Übrigens halbiere ich die Herzen zum putzen, da innen oft noch Blutreste sind die so leicht ausgespült werden können.

04.05.2011 16:14
Antworten
pumigag

einfach und lecker! Kann zur Not auch ohne Champignongs gemacht werden

04.05.2011 15:36
Antworten