Whipped Cream Cheese Frosting


Rezept speichern  Speichern

für Muffins und Cupcakes, Rezept aus den USA

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.04.2009



Zutaten

für
225 g Doppelrahmfrischkäse, zimmerwarm
200 g Puderzucker, gesiebt
1 Prise(n) Salz
1 TL Butter-Vanille-Aroma, oder Vanille - Extrakt
350 ml Schlagsahne, sehr steif geschlagen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Frischkäse, Zucker, Salz und Vanille cremig rühren, dann die Sahne unterheben. Bis zur Verwendung kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TinaMaier

Klappt super mit Cremefine zum Schlagen statt Sahne. Und schmeckt auch pur😁 ohne Muffin!

21.08.2019 11:07
Antworten
Backmäusi2015

Ich habe dieses Rezept das erste Mal letzte Woche ausprobiert. Man muss natürlich dazu sagen, dass man die Sahne vorher sehr steif schlagen muss! Habe das Frosting etwa 2 Stunden vor Verwendung kalt gestellt. Als ich es verwenden wollte hatte ich Angst, dass es verläuft, da es nicht so fest war. Allerdings hat das Topping auf meinen Muffins 4 Tage lang gehalten und es ist nichts verlaufen. Und es hat uns und meinen Gästen sehr gut geschmeckt. Ich werde es gleich morgen nochmal machen.

06.01.2017 16:48
Antworten
MrsRally

Erst einmal vielen Dank für das tolle Rezept. Ich nehme auch immer etwas weniger Puderzucker, da es mir sonst zu süß wird. Als Tipp für diejenigen, denen das Topping zu flüssig geworden ist: versucht es mal mit Konditorsahne. Durch den höheren Fettanteil wird diese deutlich steifer. Sahnesteif ergänze ich trotzdem immer. Viele Grüße, MrsRally

06.08.2016 09:54
Antworten
Wiebke2190

super lecker. nur mache ich die creme ohne Sahne dann ist sie schön fest!

01.01.2016 18:33
Antworten
MissLisa1

Ich habe gestern diese Creme gemacht und muss sagen, dass ich enttäuscht bin. Selbst die doppelte Menge an Piderzucker reicht nicht aus um das Topping standfest zu bekommen. Habe mir weitaus mehr erwartet und ich backe nicht erst seit gestern, leider nur 2 Sterne. Die Idee mit der Sahne ist ideal, mit Gelantine nicht gut, da es ja wie man von Gelantine kennt, "gummiartig" wird. Werde es nicht nochmal benutzen das Rezept. Eher für weiche Füllungen gedacht, dafür jedoch zu süß. Da gelobe ich mir die "normale" Buttercreme. Die wird fest/cremig.

06.10.2015 07:48
Antworten
-Smartie-

vielen dank für die wirklich richtig schnelle antwort! ich werd die cupcakes am wochenende ausprobieren mit dem frosting, ergebnisse folgen dann=)

18.02.2010 21:28
Antworten
pinktroublebee

Bitteschön :) Ok, dann mal gutes Gelingen. Lg Sarah

18.02.2010 23:48
Antworten
-Smartie-

Hallo, ich würde das Rezept gern ausprobieren und mich würde interessieren für wieviele Cupcakes es ungefähr ausreicht? Und wird es nicht sehr süß mit den 200g Puderzucker? Liebe Grüße und Danke im voraus

18.02.2010 16:48
Antworten
pinktroublebee

Hallo, kommt ganz drauf an, wie groß deine Muffins sind. Also bei mir hat es immer so für 18-24 Muffins gereicht. Was die süße angeht, es ist schon sehr süß, ist aber bei amerikanischen Rezepten ja öfters der Fall ;) Aber auch hier kommt es drauf an, was für du z.B. einen Frischkäse nimmst. Ich nehme immer den von Philadelphia und der ist ja recht salzig. Dann geht das mit der süße . Zumindest für unseren Geschmack ;) Und durch die Sahne wird die Süße wie ich finde auch noch etwas verringert. Lg Sarah :)

18.02.2010 21:06
Antworten
Naddel_21

hab´s grad ausprobiert und bin begeistert :-) mit ein wenig roter Lebensmittelfarbe ist es eine schöne Dekoration für Muffins danke für das Rezept

24.01.2010 18:48
Antworten