Butterkuchen mit Apfel - Mandelpudding - Füllung

Butterkuchen mit Apfel - Mandelpudding - Füllung

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.04.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl, gesiebt
1 Tüte/n Trockenhefe
50 g Zucker
150 ml Milch, lauwarm
100 g Butter, weich
2 Ei(er)

Für die Füllung:

4 Äpfel, säuerliche, z.B. Boskoop, geschält, in Stücke geschnitten
125 ml Apfelsaft
1 Zitrone(n), unbehandelt, Schale als Spirale abgeschnitten
½ Stange/n Zimt
2 Tüte/n Vanillezucker
1 Tüte/n Puddingpulver, Mandel- oder Vanille-
375 ml Milch
6 Blatt Gelatine
2 EL Zucker

Für den Belag:

200 g Mandelblättchen
100 g Butter, kalt
3 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Trockenhefe, Zucker mischen. Milch, Eier und Butter zugeben. Ca 10 min. mit den Knethaken des Mixers gut durchkneten. 45 min. gehen lassen.

Auf einem gefetteten Blech ausrollen, mit den Fingern Mulden in den Teig drücken, die kalten Butterflöckchen in den Teig drücken, mit Mandeln und Zucker bestreuen. Noch mal 15 min. gehen lassen. Dann im auf 175° Grad vorgeheizten Ofen ca. 25 min. backen.

In der Zeit Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Äpfel in Apfelsaft mit Zimt und Zitronenschale ca. 5 min. dünsten. Zitronenschale und Zimt entfernen, Vanillezucker einrühren. Gelatine zugeben und unter Rühren auflösen. Apfelmasse abkühlen lassen.

Aus Puddingpulver, Milch und Zucker einen Pudding kochen. Ebenfalls auskühlen lassen. Ca. 1 Stunde vor dem Servieren Apfel- und Puddingmasse vermengen. Den mittlerweile ausgekühlten Butterkuchen in 4 Stücke schneiden, jeweils waagerecht durchschneiden. Die Unterteile mit dem Apfelpudding bestreichen, und die oberen Hälften als Deckel darauf setzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.